Auf Reisen gut abgesichert sein

Während des Familienurlaubs stehen gemeinsame Aktivitäten im Vordergrund. Die alltäglichen Sorgen scheinen vergessen und mit großer Vorfreude wird schon viele Wochen vor Reiseantritt der erste Urlaubstag ersehnt. Denn im Urlaub heißt es, endlich einfach nur Familie sein. Doch wehe, wenn eine unvorhergesehene Situation eintritt, ein Familienmitglied vor der Reise erkrankt, ein Unfall passiert oder ein anderer wichtiger Grund die Reise auf einmal unmöglich macht. Auch während der Familienreise kann vieles passieren.

Reiseversicherungen bieten Ihnen vor und während der Reise den Schutz für Ihre Familie, der Sie im Fall eines Falls vor finanziellen Schäden bewahrt.

Je aktiver man ist, desto höher ist das Risiko eines Unfalls und ungewohnte Klimaverhältnisse können zu Erkrankungen führen. Da man nie weiß, was alles dazwischenkommen kann, ist es sinnvoll, mit einer Reiseversicherung vorzusorgen. Genauere Angebote bekommen Sie vom Testsieger der Würzburger Versicherung Travelsecure.

Kostenfalle Reisestornierung

Man will ja nie hoffen, dass es so weit kommt. Aber jede Reisebuchung ist mit dem Risiko behaftet, dass selbst bis kurz vor Reiseantritt etwas eintreten kann, was die Reise in den Hintergrund rücken lässt. Neben beruflichen Veränderungen und Unfällen in der näheren Verwandtschaft sind es vor allem die eigenen Kinder, die man nicht allein zu Hause zurücklassen kann, wenn diese unerwartet erkranken und so nicht reisefähig sind. In einem solchen Fall muss von der Reise zurückgetreten werden, was mit hohen pauschalen, teils durch Mehraufwand erhöhten Stornogebühren verbunden ist. Die genauen Stornokosten sind dabei nicht nur bei den einzelnen Reiseveranstaltern unterschiedlich, sondern steigen auch noch mit dem näher rückenden Reisedatum. Eine Reiseversicherung, in diesem speziellen Fall die Reiserücktrittsversicherung, bewahrt vor den finanziellen Folgen, die eine Reisestornierung mit sich bringt. Um in den Genuss dieses Schutzes zu gelangen, müssen Sie Ihre Reiseversicherung rechtzeitig, das heißt mindestens 30 Tage vor Reisebeginn, abschließen. Bei kurzfristigen Reisebuchungen sollte der Versicherungsabschluss möglichst zeitnah, spätestens aber am nächsten Tag, erfolgen. Selbst, wenn Sie sich Ihr Reisepaket aus Flug, Hotel, Mietwagen und Ausflügen selbst schnüren, was im Stornierungsfall zu mehreren Stornogebühren führt, können Sie die gesamten Reisekosten mit einer Reiserücktrittsversicherung schützen.

Unverhofft kommt oft – leider auch während des Familienurlaubs

Wer kennt das nicht, das Wetter spielt mit, die Gegend ist schön, das Essen hervorragend und dann der Schock, ein Unfall ist passiert oder ein Familienmitglied erkrankt. Was tun? Ein Arztbesuch wird trotz Europäischer Versicherungskarte schnell sehr kostspielig, da der Arzt über Privatrechnung abrechnet und überhaupt, wo ist der nächste Arzt oder ein Krankenhaus im Urlaubsort? In einem solchen Fall ist eine Auslandskrankenversicherung sehr hilfreich. Der 24-Stunden-Notruf der Versicherungsgesellschaft hilft weltweit mit Informationen über Ärzte und Krankenhäuser, erstattet die anfallenden Kosten auch für Arznei- und Heilmittel und organisiert im Bedarfsfall den Rücktransport nach Deutschland. Zusätzlich können Sie mit einer Reiseunfallversicherung und einer Reisehaftpflichtversicherung, die Sie vor finanziellen Forderungen gegenüber Dritten bewahrt, vorsorgen.

Wenn die Familienreise vorzeitig endet

Regenwolken trüben nicht nur die Aussicht, sondern ziehen auch bei einem ungeplanten Reiseabbruch auf. Wie schön wären noch die übrigen Tage gewesen mit dem extra gebuchten Ausflug und die Unterkunft war doch so gut gewählt. Und zu allem Überfluss müssen Sie nun auch noch die vorzeitige Heimreise vollständig selbst bezahlen. Zum Reiseabbruch kann es kommen, wenn eine Schutzimpfung nicht vertragen wird, zu Hause etwas vorgefallen ist, ein naher Verwandter verstorben ist oder sich berufliche Änderungen ergeben haben. In all diesen Situationen können Sie die Leistungen einer Reiseabbruchversicherung in Anspruch nehmen, die Ihnen nicht nur die Kosten für die Heimreise erstattet, sondern auch die dadurch zu viel gezahlten Reiseleistungen der gebuchten Familienreise.

Gepäckverlust im Urlaub

Jede Reise ist mit einer genauen Planung verbunden, die sich im Reisegepäck widerspiegelt. Hier werden Kleidung, Foto-Equipment, Reiseliteratur, Reiseapotheke, die Papiere und vieles mehr, wie Souvenirs eingepackt. Bei den vielen Millionen Gepäckstücken, die täglich befördert werden, kommt es immer wieder vor, dass ein Koffer unauffindbar verloren geht und Sie im Urlaub ohne etwas dastehen. Nicht weniger schlimm sind Beschädigungen oder Diebstahl Ihrer Habseligkeiten im Urlaub. Mit der Reisegepäckversicherung sind Sie auch bei Verlust Ihres Reisegepäcks abgesichert.

Ein Jahr rundum abgesichert reisen

Jede Reiseversicherung müssen Sie für jede Reise erneut abschließen. Gerade, wenn Sie mehrmals jährlich mit Ihrer Familie Urlaub machen, lohnt sich eine spezielle Reiseversicherung, die ein Jahr lang mehrere Reisen absichert und die Reiseversicherungen

– Reiserücktrittsversicherung,
– Auslandsreisekrankenversicherung,
– Reisegepäckversicherung
– und Reiseabbruchversicherung beinhaltet.

Mit diesem Tarif sind Sie, Ihr Partner und bis zu 4 Kinder umfassend vor fast allen Eventualitäten vor und während des Familienurlaubs geschützt. So gut abgesichert können Sie beruhigt in die Ferien starten und die gemeinsamen Tage genießen.