Geschenkideen für Muttertag

Geschenkideen für Muttertag

Jedes Jahr im Frühling kommt der Muttertag mit rasanten Schritten auf einen zu und jedes Jahr stellt man sich die ewig gleiche Frage: Was soll man seiner Mutter schenken, schließlich möchte man ja der wichtigsten Frau im eigenen Leben seine Dankbarkeit und Liebe ausdrücken. Die meisten Mütter freuen sich über etwas Persönliches oder einen tollen Blumenstrauß. 

Geschenkideen für Muttertag

Woher kommt eigentlich der Muttertag?

Seinen Ursprung hat der Muttertag, wie wir ihn heute kennen, in Amerika zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Amerikanerin Anna Marie Jarvis, deren Mutter die Initiatorin einer Frauenbewegung war, veranstaltete im Frühjahr des Jahres 1907 einen Gedenktag, genannt „Memorial Mothers Day Meeting“. Dieser Tag fand anlässlich des zweiten Todestages ihrer Mutter statt. In den darauffolgenden Jahren wurde jeweils am zweiten Maisonntag in einer Kirche in Grafton ein Gottesdienst zum Gedenken aller Mütter abgehalten.

Von da an setzte sich Jarvis die Etablierung eines offiziellen Muttertages zum persönlichen Ziel und war damit auch erfolgreich: Im Jahr 1914 erließ der US-Kongress ein Gesetz, welches besagte, dass am 2. Sonntag im Mai eines jeden Jahres der Muttertag als Ausdruck der Liebe und Verehrung der Mütter gefeiert werden sollte. Im Anschluss daran verbreitete sich der Muttertag in der ganzen westlichen Welt.

Die Geschichte des Muttertages in Deutschland

In Deutschland wurde der Muttertag erstmals 1922 nach dem Aufruf des Verbandes Deutscher Blumengeschäftsinhaber, die darin ein gutes Geschäft sahen, gefeiert.

Zu Zeiten des Nationalsozialismus sollten Mütter vieler Kinder als Heldinnen des Volkes zelebriert werden. 1933 wurde der Muttertag zum Feiertag und zum Ehrentag der deutschen Mütter erklärt. Deshalb gibt es Leute, die den Muttertag heute äußerst kritisch sehen. Das ist verständlich. Wichtig ist aber zu wissen, dass die Nationalsozialisten nicht die „Erfinder“ des Muttertages waren, sondern diesen Tag für ihre Zwecke missbrauchten.
In der DDR wurde der Muttertag durch den Internationalen Frauentag, welcher am 08. März eines jeden Jahres gefeiert wird, abgelöst.
Weite Infos zur Geschichte des Muttertags finden Sie auch auf eltern.de
Seit 1949 wird der Muttertag in der Bundesrepublik Deutschland an jedem 2. Maisonntag gefeiert. Damit knüpft man wieder an die alte, aus den Vereinigten Staaten stammende Tradition an.

Geschenkideen für  Muttertag

Heutzutage basiert der Muttertag in Deutschland nicht auf einem Gesetz, sondern ist eine Übereinkunft zwischen verschiedenen Wirtschaftszweigen, wie beispielsweise den Floristenverbänden. Kinder schenken ihren Müttern häufig Blumen, sagen Gedichte auf, oder backen einen Kuchen, um ihren Müttern zu danken.
Wer Rezepte speziell für den Muttertag sucht, findet hier auf brigitte.de einige tolle Ideen.

Besondere Geschenkideen für den Muttertag

Kinder überlegen sich oftmals haargenau, womit sie ihren Müttern eine Freude machen könnten. Es wird gebastelt, gedichtet, gemalt und gesungen und oftmals sind es auch diese persönlichen Geschenke, die Mamas so sehr schätzen.
Aber natürlich kommen auch die Blumenläden zum Muttertag nicht zu kurz. Rosen, Tulpen, oder Freesien – Jede Mutter hat ihre eigenen Lieblingsblumen. Zum Muttertag bieten natürlich alle Floristen Sträuße in unterschiedlicher Größe und Zusammensetzung an. Wenn die eigene Mutter aber weiter weg wohnt, ist es oftmals gar nicht so leicht, sie mit einem tollen Blumenbouquet zu überraschen.

Aber zum Glück gibt es ja noch das Internet, das für dieses Problem mehrere Lösungen anbietet. Verschiedene Anbieter vermarkten Schnittblumenabonnements, individuelle Blumensträuße, die per Mouseclick an die gewünschte Adresse geliefert werden, oder persönlich gestaltete Grußkarten an. So haben wir z.B. Blumen zum Muttertag bei Bloomydays gefunden. Das Ganze wird dann zumeist noch nett verpackt und an die gewünschte Adresse geliefert. Ein strahlendes Lächeln im Gesicht jeder Mutter ist also garantiert.
Worüber sich Mütter natürlich immer freuen, nicht nur bei kleinen Kindern, sind selbst gebastelte Geschenke. Tolle Ideen und Vorschläge finden Kinder z.B. auf kidsweb.de