Rittergeburtstag – Spiele, Tipps und Ideen

Rittergeburtstag: Viele Jungen und Mädchen lieben Ritter und Burgen. Da bietet es sich an, den Kindergeburtstag einmal als Rittergeburtstag zu feiern! Von der Einladungskarte über die Dekoration bis zu Spielen und Speisen wird alles auf das Thema ausgerichtet.

Der Rittergeburtstag – für alle Fans von Rittern und Burgen

Ideen für den Rittergeburtstag

Einladung

Schon die Einladungskarte sollte natürlich auf das Motto der geplanten Party hinweisen. So kann man eine aufklappbare Burg gestalten, eine Karte mit einem Burggespenst oder mit verschiedenen Wappen. Eine Anleitung dafür finden Sie hier.

Dekoration

Als Deko können wunderbar Fähnchen und Wimpelketten dienen. Alte Bettlaken lassen sich mit Wappen bemalen und aufhängen. Oder man malt einen Drachen oder die Umrisse einer Burg auf und nutzt das als Wanddekoration.

Spiele

Zu einem Rittergeburtstag passen am besten Ritterspiele. Zum Beispiel können jeweils zwei Kinder auf Steckenpferden einen Parcours abreiten. Sackhüpfen, Ringewerfen,  Büchsenwerfen und Ringestechen passen ebenfalls gut. Oder: Kirschkern-Weitspucken, Eierlauf, Bockspringen, Dreibeinlauf, Tauziehen oder Tannenzapfen-Weitwurf.

Am Ende werden alle „zum Ritter geschlagen“. Jedes Kind muss sich hinknien, man legt ihm ein „Schwert“ auf die Schulter und ernennt es zum Ritter, eventuell mit einem Phantasienamen wie Kunibert von Burgtraun, Adelheid von Weißenfels o.ä.

Passend zum Thema ist natürlich auch eine Schatzsuche. Der Schatz kann dann zum Beispiel Goldtaler aus Schokolade enthalten.

Basteln

Eine tolle Idee ist es immer, etwas gemeinsam zu basteln. Zum Thema Ritter können das zum Beispiel Ritterhelme sein. Besonders schön werden die, wenn man dafür festen silbernen Fotokarton besorgt. Die Helmform wird vorgezeichnet, ebenso das Visier. Der Helm wird gebogen und durch Tackern geschlossen, das Visier kann mit Heftklammern so befestigt werden, dass man es auch schließen kann.

Eine andere Idee ist es, Schilde zu basteln. Auch sie lassen sich aus fester Pappe gestalten. Vorne muss natürlich ein Wappen aufgemalt werden.

Ritterschmaus

Junge Ritter und Burgfräulein brauchen natürlich auch etwas zu essen. Ein Kuchen lässt sich in Form einer Ritterburg backen. Toll ist natürlich auch ein „echt“ mittelalterlicher Schmaus. Kleine Würstchen, Chicken Nuggets, Käsewürfel und Baguette könnten auf dem Tisch stehen und dürfen mit den Händen gegessen werden! Im Sommer kann man grillen oder ein Lagerfeuer mit Stockbrot machen.