Feines Kartoffelgratin

©  pixabay.com

Kartoffelgratin: Kartoffelgratin essen die meisten Kinder gerne. Dieses Rezept ist vielleicht etwas aufwändiger in der Vorbereitung, aber garantiert sehr lecker. Und mithelfen können die jungen Köchinnen und Köche ebenfalls.

Bei diesem Rezept für Kartoffelgratin werden die Kartoffeln nicht vorgekocht.

dauert ein bisschen länger
schmeckt super lecker

Zutaten für Kartoffelgratin:

300 g Kartoffeln geschält
1 Knoblauchzehe
1 Esslöffel Butter
125 ml Sahne
125 ml Milch
Salz
geriebene Muskatnuss
100 g Emmentaler oder Gouda
2 Esslöffel Butter

Backzeit: 200 Grad Celsius (vorgeheizt)

Zubereitung Kartoffelgratin:

1. Eine Auflaufform mit Knoblauch einreiben und mit einem Esslöffel Butter einfetten.

2. Die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden, auf Küchenpapier auslegen und abtrocknen. Eine prima Aufgabe für die Kinder. [dadurch wird den Kartoffeln der Wasseranteil entzogen und sie nehmen die Milch/Sahne besser auf]

3. Sahne, Milch mit einer Prise Salz und etwas geriebener Muskatnuss in einem Topf erhitzen und das Milch-Sahnegemisch eine Weile köcheln bzw. richtig einkochen lassen.

4. Die abgetrockneten Kartoffeln schichtweise in die Form legen, eine Aufgabe, die die Kinder übernehmen können.

5. Den Käse auf die Kartoffelnscheiben streuen und dann Butterflöckchen darüber verteilen.

Tipp: Auf jeden Fall die Milch und die Sahne erhitzen, das schmeckt besser als mit kalter Milch! Wer mag, „baut“ noch eine zweite Schicht Käse ein.