Spaghetti-Pizza

©  pixabay.com

Spaghetti-Pizza: Da die meisten Kinder Nudeln lieben, ist diese Spaghetti-Pizza ganz nach ihrem Geschmack. Das Gemüse kann auch durch andere Sorten ersetzt werden – je nach Vorlieben. Eine Kombination von Kinder-Lieblingsessen – Spaghetti und Pizza.

Spaghetti-Pizza vom Blech

Zutaten für ein Blech (6 Personen):
3 Paprika, z.B. in Rot, Grün und Gelb
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 kleine Zucchini
400 g Hackfleisch
3 EL Olivenöl
4 TL Pesto aus dem Glas
2 TL Tomatenmark
1 TL Thymian (frisch oder getrocknet), Salz, Pfeffer
500 g Spaghetti
4 Eier
200 g Schlagsahne
100 ml Milch
200g geriebener Emmentaler

Zubereitung Spaghetti-Pizza:

1. Paprika nach dem Putzen in feine Streifen schneiden, Frühlingszwiebeln in feine Ringe, Zucchini in Stifte. Hackfleisch in Öl anbraten, dabei krümelig lockern. Gemüse hinzufügen und kurz braten. Pesto, Tomatenmark und Thymian dazugeben, salzen und pfeffern.

2. Spaghetti kochen und auf ein mit Öl eingepinseltes Blech geben. Darauf die Gemüse-Fleisch-Mischung verteilen. Eier, Sahne, Milch verquirlen, salzen, pfeffern und über die Zutaten geben. Alles mit dem Emmentaler bestreuen. 30 Minuten bei 225 Grad backen. In Quadrate schneiden und essen …

Tipp: Gemüse können Sie je nach Saison verwenden.