Zurück

Das Deutsche Spionagemuseum in Berlin

Berlin

Spektakuläre Geheimoperationen, mysteriöse Spionagefälle und legendäre Spione: Das Deutsche Spionagemuseum in Berlin lädt kleine und große Geheimagenten auf eine Zeitreise durch die Welt von James Bond und Co ein.

Deutsches Spionagemuseum: Eine interaktive Zeitreise durch die Welt der Spione

Das Deutsche Spionagemuseum in Berlin, das im Jahr 2015 eröffnet wurde, nimmt Familien auf eine aufregende, interaktive Zeitreise durch die Welt der Spione mit. Beginnend mit der Antike lernen die Besucher alles über verschiedene Geheimdienst-Methoden im Laufe der Zeit kennen. Besonderer Schwerpunkt liegt hier auf Berlin und der zentralen Schlüsselrolle, die die „Hauptstadt der Spione“ zur Zeit des Kalten Krieges einnahm. Aber nicht nur Historisches gibt es hier zu entdecken. Auch brandaktuelle Themen wie Soziale Netzwerke, internationale Nachrichtendienste und Hackerorganisationen werden hier ausführlich thematisiert.

Viel Action für Jung und Alt im Deutschen Spionagemuseum in Berlin

Besonders anschaulich für Kinder wird die Geschichte der Spionage durch Erfahrungsberichte und Videobeiträge von ehemaligen Top-Spionen, Politikern, Journalisten und Hackern. Und während die Mamas und Papas in der James Bond-Abteilung ins Schwärmen geraten, können Kinder Geheimcodes knacken, den aufgebauten Laser-Parcours meistern, oder eine Website „hacken“. Sind Ihre Kids vielleicht die Top-Spione von morgen?
Wer es lieber etwas ruhiger mag, der kann über 300 Exponate aus der Geschichte der Spione bestaunen. Von Hitlers Chiffriermaschine Enigma, klassischen Spion-Ausrüstungen wie beispielsweise Regenschirmen mit Giftpfeil oder Original-Requisiten aus den James Bond- Filmen – hier finden sich echte Raritäten!

Einzigartige Technik

Das Deutsche Spionagemuseum in Berlin ist mit hochmoderner Technik ausgestattet. Auf die Familien warten besondere Multimediaanwendungen und auch 3D-Brillen, mit denen sie in den Bann der Geheimagenten gezogen werden. Alle Sinne werden hier angesprochen, wenn es um das Erleben der so genannten „Schattenwelt der Spione“ geht.

Coole Events für Groß und Klein

Wem ein normaler Museumbesuch noch nicht genügt, für den bietet das Deutsche Spionagemuseum in Berlin noch verschiedene Angebote an. Hier können Kinder einen aufregenden Themenkindergeburtstag feiern, Groß und Klein werden zu besonderen Veranstaltungen wie beispielsweise Expertengesprächen mit ehemaligen Geheimagenten eingeladen. Schulklassen kommen hier mit verschiedenen Schwerpunktführungen beispielsweise zum Thema „Datenschutz, Big Data und Social Networks“ voll und ganz auf ihre Kosten, inklusive interaktivem, pädagogischen Lerneffekt. Hier ist für jeden etwas dabei.