Zurück

Das musiculum in Kiel: Kindermuseum

Schleswig-Holstein

musiculum in Kiel: Das musiculum ist eine Lern- und Experimentierwerkstatt für Kinder und Jugendliche von 5 bis 15 Jahren. Musik, ihre Instrumente und deren Physik bilden den Schwerpunkt des Angebotes. Die Kinder sollen lernen, Instrumente und Akustik mit all ihren Sinnen zu begreifen. Dies steht auch hinter dem gemeinnützigen Stiftungsprojekt. [5 bis 15 J]

Das Kindermuseum musiculum in Kiel macht Musik für Kinder auf viele verschiedene Weisen erfahrbar.

Das Kindermuseum musiculum in Kiel rückt die vielfältigen Wirkungsmöglichkeiten von Musik in den Mittelpunkt. Musik ist für die Entwicklung der Kinder äußerst wichtig, denn sie fördert nicht nur die Konzentration und stärkt damit das Denk- und Merkvermögen, sondern sie unterstützt auch das soziale Miteinander. Was gibt es Schöneres als gemeinsam Musik zu machen und zu erleben? Durch und in der Musik lernen die Kinder ihre Gefühle und Emotionen angstfrei zum Ausdruck zu bringen. Diese Wirkungen der Musik zeigt das musiculum in Kiel anschaulich und „anhörbar“ auf.

Unter Anleitung von Pädagogen, Naturwissenschaftlern, Musikern, Künstlern, Technikern und Handwerkern entdecken, erfinden und bauen die Kinder Instrumente, erforschen Schall und Klang, begreifen naturwissenschaftliche Phänomene, setzen Geschichten in Bewegung um und lernen Musik, Gesang und Tänze anderer Kulturen kennen. An den Nachmittagen gibt es vielfältige Projekte, die sich jeweils über einen Zeitraum von sechs bis zehn Wochen erstrecken. Die jüngsten Teilnehmer sind erst fünf Jahre alt, aber auch für Jugendliche und Teens hält das musiculum in Kiel ein Angebot vor.

An den Vormittagen stehen Angebote für Schulklassen im Rahmen von Projekttagen und Projektwochen auf dem Programm des Kindermuseums musiculum in Kiel, die sich im Sinne des ganzheitlichen Konzepts ausdrücklich an Lehrkräfte aller Fächer richten.

Auf einem Familientag können die Famiien das musiculum in Kiel auch ganz aus der Nähe kennen lernen. Im Mittelpunkt steht die Ausstellung. Auf den 2.000 m² des Gebäudes können alle der rund 250 Musik-Instrumente und Akustik-Exponate kennengelernt, angefasst und ausprobiert werden. Außerdem gibt es Workshops zu vielfältigen Themen, wie z.B. szenisches Darstellen, afrikanisches Trommeln und Instrumenten-Bau. Der Eintritt ist frei. Vielleicht kommt ja der ein oder andere auf den Musikgeschmack.

Seit einigen Jahren gibt es Akustikwochen im musiculum in Kiel. Im Angebot sind Projektwochen und Projekttage, für die sich Schulklassen gerne anmelden können und die immer unter einem bestimmten – musikalischen – Motto stehen.

Das musiculum in Kiel ist 2009 im Rahmen einer Projektförderung der Kinder- und Jugendstiftung Jovita in Hamburg entstanden, die übrigens auch die „gelbe Villa“, eine Kreativwerkstatt für Kinder und Jugendliche in Berlin, fördert.