Zurück

Naturerlebnispfad in Hinterzarten

Baden-Württemberg

Naturerlebnispfad Hinterzarten: Der Naturerlebnispfad in Hinterzarten macht den Wald und seine Bewohner für die Familien aus der Nähe erfahrbar. Die Familien tasten und schnuppern, lauschen und spähen, kriechen, hangeln und klettern. Die Tour weitet den Blick für die Vielfalt der Natur und bereitet gleichzeitig ganz viel Spaß. [ab Kleinkindalter]

Der Naturerlebnispfad in Hinterzarten führt die Familien unter dem Motto „… die Natur mit allen Sinnen aktiv erkunden und erleben“ durch den Wald.

Auf dem Naturerlebnispfad in Hinterzarten erforschen die Familien über zwei unterschiedlich lange Routen den Wald. Sie bewegen sich immer auf den Spuren von Evernius Flechtel, dem Waldwichtelmännchen, der den richtigen Weg weist.

Der erste Teil ist mit 1,5 km der kürzere und auch für Kinderwagen geeignet. Auf dieser Route schärfen die Kinder z.B. mit dem Baum-Memory-Quiz ihren Blick für die unterschiedlichen Baumarten des Waldes, spielen mit dem Dendrophon Melodien oder telefonieren über ein Baumtelefon miteinander.

In der Kneipp-Tretanlage auf dem Naturerlebnispfad in Hinterzarten kühlen die Familien ihre Beine, und beim Barfußparcour ertasten die Kinder den Untergrund, wobei spitze Steine die Fußsohlen der kleinen Wanderer kitzeln. Beim Hindernislauf „durch dick und dünn“ schlüpfen sie durch den Weidentunnel, springen über Baumscheiben und Steine und überwinden eine Seilbrücke. Anschließend erproben sie ihren Gleichgewichtssinn, indem sie über den Wandelstamm klettern oder sich am Seil entlang hangeln.

Naturerlebnispfad in Hinterzarten

© Sabine Gruler

 

Auf dem Naturerlebnispfad in Hinterzarten schleichen die kleinen Forscher über den Pirschpfad und schärfen hierbei den Sinn für das oft nicht gleich Sichtbare. Wer hat alle Tiere, die sich hier verstecken, als erster entdeckt? Wo verbergen sich Hase und Igel, Auerhahn und Reh oder Fledermaus und Specht? Familien, die mit dem Kinderwagen unterwegs sind, sollten an Stelle des Pirschweges allerdings die ausgeschilderte Abkürzung wählen.

Den Mut stärken, heißt es dann im Mutloch, bevor es über den Waldspielplatz des Naturerlebnispfades Hinterzarten zum Ausgangspunkt zurückgeht oder die Familien auf der direkt anschließenden zweiten Route über ca. weitere 2 km den Wald durchforsten.
Die Kinder bestimmen Luft- und Wassergüte, schleichen durch das Reich der Feen und Wichtel, bestimmen Baumhöhen, lernen die heilende Wirkung der Pflanzen kennen und wandeln auf den Spuren der Eiszeit. Am Ende bestaunt die ganze Familie die große Adlerschanze. Wer bis jetzt gut aufgepasst hat, dürfte auch auch keine Probleme beim Lösen des Evernius-Quizes haben.

Nach dem Bahnhof erreichen die Familien wieder den Ausgangspunkt der ersten Route.

Jede der beiden Routen bietet zahlreiche Aufgaben und Rätsel. Wer viel Zeit mitbringt, kann die Touren miteinander kombinieren – jede für sich bietet kleinen und großen Naturforschern viel Abwechslung und Spannung. Der Pfad beginnt hinter dem Kurhaus in Hinterzarten.

Wer in Hinterzarten weilt, macht vielleicht noch einen Abstecher ins Skimuseum in Hinterzarten. Auch der Hochmoorlehrpfad in Hinterzarten ist ein schönes Ziel für einen Familienausflug im Schwarzwald.