Zurück

Mit der Harzer Schmalspurbahn unterwegs

Sachsen-Anhalt

Spannend ist die Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn für Eltern und Kinder. Das Streckennetz erstreckt sich von Wernigerode bis nach Nordhausen, vom Brocken bis nach Quedlinburg. Als Harzquerbahn, Selketalbahn oder Brockenbahn schnaufen die Züge auf Berge und durch Täler. Werden die Waggons von einer Dampflok gezogen, ist die Freude besonders groß. [ab Babyalter]

Ein Erlebnis für Eltern und Kinder ist eine Fahrt mit einer der Harzer Schmalspurbahnen.

Große und kleine Eisenbahnfreunde erleben eine Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn quer durch den Wald des Harzes. Die bekannteste Einstiegstelle ist die Harzer Stadt Wernigerode. Die Fahrt führt Eltern und Kinder über Drei Annen-Hohne und Schierke zum Brocken.

Mit der Harzquerbahn geht es hingegen von Wernigerode über Elend und Benneckenstein nach Nordhausen. Die Selketalbahn fährt von Quedlinburg über Gernrode und Alexisbad nach Stiege und von dort entweder nach Hasselfelde oder zur Eisfelder Talmühle. Jede Route ist reizvoll und bringt die Familien quer durch den Harz zu vielen Ausflugszielen.

Sonderfahrten werden von der Harzer Schmalspurbahnen GmbH ebenfalls angeboten. In Wernigerode ist das Bahnbetriebswerk jeden Freitag um 13:45 Uhr zu besichtigen (€ 5,-, Kinder € 3,-). Treffpunkt ist am Bahnhof Westerntor.