Zurück

Kletterhalle Willingen

Hessen

Kletterhalle Willingen: Das Hallenklettern ist eine beliebte Trendsportart für große und kleine Kletterfans. In der Kletterhalle Willingen steht den Besucher eine 320 m² große Indoorwand mit Boulderbereich zur Verfügung. Egal bei welchem Wetter, das Klettern an der Kletterwand oder im Boulderbereich ist täglich von Dienstag bis Freitag möglich. [ab 6 Jahren]

Familien mit Kindern ab 6 Jahren trainieren in der Kletterhalle Willingen ihre Kletterkünste an bis zu 54 Routen.

Die Kletterhalle Willingen wurde im Jahr 2000 neu angelegt und im Februar 2007 erweitert, so dass großen und kleinen Kletterfans jetzt eine 320 m² große Indoorwand mit Boulderbereich zur Verfügung steht. Insgesamt 54 Routen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden testen die Klettersportler hier aus. Zusätzlich fordert die bis 85° überhängenden Boulderwand zu weiteren Höchstleistungen heraus.

Sicherheit wird großgeschrieben in der Kletterhalle Willingen. Jeder Kletterer erhält zu Beginn eine fundierte Einweisung in die Sicherheitstechnik. Zusätzlich bietet die Halle an, den DAV-Kletterschein zu erwerben, mit dem die Berechtigung erhält, auch an anderen Kletterwänden zu sichern. Die gesamte Ausrüstung, die Seile und Sicherheitseinrichtungen an der Wand werden regelmäßig geprüft.

Kinder dürfen erste ab einem Alter von 6 Jahren klettern. Für die jüngeren Geschwister oder für Eltern mit kleineren Kindern bietet die Kletterhalle Willingen eine Hüpfburg und ein Spielzeugecke an.

Zudem ist Outdoorklettern mit dem Tower climbing Willingen am Willinger-Hochheideturm möglich. Hier klettern die Sportler an zwei verschiedenen Routen bis zu 44 m empor.

Auch die Freunde des Borgenschießenes kommen in der Kletterhalle Willingen auf ihre Kosten. Beim „Bogenschießen für jedermann“ kann man auf dem 250 m² großen Schießstand nach kurzer Einweisung gegen eine Gebühr so lange Bogenschießen wie man möchte. Gruppen sollten sich jedoch vorher anmelden.