Per Kredit oder Leasing finanzieren: Was ist günstiger?

Kredit

Die Zinsen sind weiterhin niedrig und werden es wohl erst einmal bleiben. Wer eine Neuanschaffung plant, kann somit günstig einen Kredit aufnehmen oder das Gewünschte leasen. Doch was ist eigentlich besser? Leasen oder per Kredit finanzieren? Wir haben das Für und Wider mal für Sie gegenübergestellt.

Wie finanziere ich am besten meine Neuanschaffung?

Für beide Varianten gibt es wie so oft Pro und Contra. Deshalb hängt es davon ab, was genau Sie nun wirklich finanzieren möchten. Ein Kredit zielt längerfristig darauf ab, etwas auch zu kaufen. Schon mit der ersten Rate gehört ein kleiner Teil des Produktes Ihnen. Beim Leasen mieten Sie ein Produkt wie z.B. ein Auto. Am Ende können Sie dieses zwar meist auch kaufen, aber letztlich zahlen Sie für die Nutzung des jeweiligen Produktes einfach Miete. Das Produkt gehört Ihnen somit nicht, das ist der kleine, aber doch feine Unterschied.

Leasing rechnet sich für Unternehmen, doch was ist mit den Familien?

Wer least, muss nicht so viel Eigenkapital einsetzen und kann als Unternehmen die Raten steuerlich absetzen. Wohl gemerkt, das trifft nur auf Unternehmen und nicht auf Privatleute zu. Doch unabhängig davon, ob man nun als Privatmensch least oder Unternehmer, das Produkt gehört einem einfach nicht. Unterm Strich sind die Kosten beim Leasen meist höher als bei einem Kredit, eine Tatsache, die ein Unternehmer natürlich wieder durch die Steuererleichterung ausgleichen kann. Für Privatpersonen ist das schwieriger, deshalb raten Finanzexperten Familien meist dazu, besser einen Kredit aufzunehmen als zu leasen.

Für technische Innovationen lohnt sich Leasing

Wer technisch immer auf dem neuesten Stand bleiben möchte, least ein Gerät und ersetzt dieses nach Ablauf der Leasingzeit – also der Mietzeit – durch ein neues. Bei Kopierern und vielen Anlagen im Büro ist dies durchaus sinnvoll. Beim Auto kann, muss es aber nicht sinnvoll sein, vor allem wenn ich als Privatperson ein neues Auto benötige. Privatpersonen bzw. Familien raten Finanzexperten meist dazu, besser einen Kredit aufzunehmen als zu leasen. Im Internet gibt es auch Rechner, mit denen sowohl Zins- wie Leasingraten in der Summe aufaddiert werden. Ohne Steuervorteile ist das Leasen eigentlich immer teurer. Eine Bonitätsprüfung benötigen Sie übrigens bei beiden Varianten.

Zu viele Verträge bergen ein Risiko

Da die Leasingraten oft auch niedriger liegen, besteht ein gefährlicher psychologischer Nebeneffekt, die vielen kleinen Beträge locken die Leasingnehmer oftmals, sich mehrere Leasingverträge zuzulegen. Doch Kleinvieh macht meist auch Mist. Am Ende steht dann eine Summe, die – kommt etwas dazwischen wie Verlust des Arbeitsplatzes, Krankheit, Zuwachs in der Familie oder eine Anschaffung – so nicht eingeplant war, dann sind die Leasingraten vielleicht nicht mehr zu bedienen. Und es ist gar nicht so einfach, aus einem solchen Vertrag ohne Verluste wieder herauszukommen.

Stellen Sie im Vorfeld Vergleiche bei den Kreditverträgen an!

Doch auch aus einem Kreditvertrag kommt man nicht ganz so einfach heraus, deshalb ist es sinnvoll, von Anfang an zu vergleichen. Dafür müssen Sie übrigens nicht von Bank zu Bank laufen, sondern können im Internet bequem recherchieren, z.B. über den Kreditanbieter smava, und Vergleiche hinsichtlich Krediten anstellen.

Welcher Kredit ist nun der günstigste für Sie? Dies hängt auch von der Art des Kredits ab oder auch von Sicherheiten, die Sie z.B. über Ihr Einkommen zu bieten haben. Ein Hauskredit ist vielleicht bei der Hausbank am besten aufgehoben, während die Anschaffung eines Autos oder auch einer Reise auf Kredit ganz andere Bedingungen einfordert. Die Laufzeiten spielen natürlich genauso eine Rolle wie die Höhe der Monatsraten, Ihre Bereitschaft zu tilgen und erkundigen Sie sich nach der Möglichkeit jährliche Einmalzahlungen zu tätigen. Denn je länger ein Kredit läuft, desto teurer wird er am Ende, deshalb ist es sinnvoll, hier auch auf die Zeit zu achten. Bei einer längeren Laufzeit, sinkt wieder die monatliche Rate. Kann auf den ersten Blick sich aufs Familienkonto positiv auswirken, trotzdem gilt auch hier zu vergleichen, was der Kredit am Ende kostet. Jede Bank behauptet gerne von sich, den günstigsten Kredit anzubieten. Nur objektive Vergleiche helfen Ihnen hier weiter.

Bedenken Sie hier, wenn Sie ein Haus, Auto, Wohnmobil oder Motorrad kaufen, haben Sie einen Wertgegenstand als Sicherheit für die Bank. Verwenden Sie einen Kredit für eine Reise, dann sind die meisten Banken nicht so kulant und verlangen einen Ausgleich im Sinne von höheren Zinsen, weil sie ja keine Sicherheit bieten können. Auch der Einbau einer neuen Küche kann schwieriger sein, weil eine Einbauküche letztlich auch nicht so günstig zu verkaufen ist und immer einen Wertverlust in sich birgt.

Für Familien ist es vielleicht wichtig, danach zu schauen, ob es Ratenpausen gibt. Vielleicht zur Zeit des Sommerurlaubs oder der Weihnachtszeit, eine Zeit, in der Familien meist extremer finanziell belastet sind als außerhalb dieses Zeitfensters.

Weitere gute Tipps zum Thema Finanzierung finden Sie auch in diesem Artikel.