Besondere Weihnachtsmärkte 2017

Besondere Weihnachtsmärkte 2017

Besondere Weihnachtsmärkte 2017  erkunden: Die Weihnachtsmärkte boomen in Deutschland. Kaum eine Stadt, Gemeinde oder auch Dorf, das keinen Weihnachtsmarkt anbietet. Das Bedürfnis über einen Weihnachtsmarkt zu schlendern, einen Glühwein zu schlürfen, leckeres Gebäck zu kosten und vielleicht auch noch das ein oder andere Geschenk zu erstehen, ist groß.  Besondere Weihnachtsmärkte gibt es zu erkunden.

Wir stellen Ihnen hier einige besondere Weihnachtsmärkte vor

Weihnachtsmarkt in Konstanz

Auf dem Weihnachtsmarkt in Konstanz erleben Eltern und Kinder ein Weihnachtsschiff, das vor der Hafenmauer von Konstanz ankert. Selbstverständlich gibt es auch die Gelegenheit, eine Fahrt auf dem Schiff zu unternehmen und für Kinder ist auch noch der Nikolaus dabei. Wer mag, unternimmt auch noch einen Abstecher zur Insel Mainau, auf der eine Ausstellung unter dem Motto ?Von Sterntaler, Frau Holle und Dornröschen? ? 200 Jahre Grimms Kinder- und Hausmärchen? auf die Familien wartet.

Besondere Weihnachtsmärkte 2017: Historischer Weihnachtsmarkt und Adventskalender in Gengenbach

Ein historischer Weihnachtsmarkt erwartet die Familien in Gengenbach. Und hier verzaubert ein gigantischer Adventskalender nicht nur die Kinder. Höhepunkt in Gengenbach ist das allabendliche Öffnen der Fenster im Adventskalender.

Weihnachtsmarkt in Rothenburg – Reiterlesmarkt

Ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt ist der Weihnachtsmarkt in Rothenburg, bekannt wurde er auch unter der Bezeichnung Reiterlesmarkt. Dieser Markt zählt zu den ältesten deutschen Weihnachtsmärkten und blickt auf eine jahrhundertealte Tradition zurück. Ein buntes Veranstaltungsprogramm begleitet den Weihnachtsmarkt in Rothenburg.

Bremer Weihnachtsmarkt

Auch der Bremer Weihnachtsmarkt ist ein ganz besonderer Markt. Die Kinder treffen hier auf die Bremer Stadtmusikanten und das jeden Tal um 17:00 Uhr. Dann gibt es auch noch eine Märchenaufführung des traditionellen Märchens. Toll ist es an der Weserpromenade, der berühmten Schlachte, entlang zu schlendern. Bekannt ist der Markt auch unter „Schlachte-Zauber“.

Weihnachtsmärkte in Köln

In Köln wird nicht nur so richtig Karneval gefeiert, sondern auch Weihnachten steht hoch im Kurs. Ob am Kölner Dom, auf dem Neumarkt oder in der Altstadt, Auswahl gibt es hier zu Hauf. Beliebt bei Kindern ist vor allem der Märchenweihnachtsmarkt auf dem Rudolfplatz, auch hier stehen die Geschichten der Gebrüder Grimm im Mittelpunkt und erfreuen vor allem die jüngsten Besucher. Der älteste Markt in Köln ist im Stadtgarten zu finden, hier gibt es ein spannendes Bühnenprogramm auch mit Puppenspielern, Kindertheater und Geschichtenerzählern.

Weihnachtsmarkt in Hannover

Ein finnisches Weihnachtsdorf finden die Familien auf dem Weihnachtsmarkt in Hannover. Diesen Weihnachtsmarkt gibt es übrigens schon seit 150 Jahren. Für Kinder finden sich Angebote auf den Hans-Lilje-Platz mit Puppenspielern und Märchenerzählern.

Wenn Sie sich für weitere besondere Weihnachtsmärkte interessieren, dann erhalten Sie noch einige Informationen auf einen Klick.

Oder Sie informieren sich auf Familienkultour in der Rubrik Weihnachten weiter. Hier finden Sie vielleicht auch einen kleineren Markt ganz in Ihrer Nähe.