Zurück

Baden wie in der Südsee: „Tropical Islands“

Brandenburg

„Tropical Islands“: Auf den „Tropical Islands“ entdecken die Familien inmitten von Brandenburg und 60 Kilometer von Berlin entfernt den tropischen Regenwald. Eine Fauna von nahezu 20 000 Pflanzen verteilt sich auf über 500 Arten und ist in einem europäischen Schwimmbad einzigartig. Dazu gibt es Schwimmvergnügen in der „Südsee“. [ab Babyalter]

Die „Tropical Islands“ bieten Eltern und Kindern Schwimmen, Sport, Entspannung und Vergnügen in tropischen Ambiente.

uf den „Tropical Islands“ tauchen die Familien in ein nahezu authentisches tropisches Ambiente ein. Für große und kleine Urwaldforscher gibt es viel zu entdecken. Palmen, Schlingpflanzen, Mangroven und Farne wachsen in der größten freitragenden Halle der Welt. Einige davon gibt es in ganz Europa ausschließlich bei Tropical Islands.

Ein 1 Kilometer langer Rundweg schlängelt sich durch den Regenwald von „Tropical Islands“ mit einer Vielfalt an blühenden Pflanzen, Fruchtbäumen, Wasserpflanzen und tropischen Bäumen. Diese tropische Pflanzenwelt erkunden Eltern und Kinder auf eigene Faust oder mittels Führungen durch dieses kleine Paradies.

Dann geht es auf den  Tropical Islands  zum Baden in der Südsee. Diese ist hier 140 Meter lang, konstant 1,35 tief und verfügt über eine Wasserfläche von 4000 m², so lang wie drei Olympia-Schwimmbecken. Hier ist Platz zum Schwimmen und Toben für die Kinder. Auch Flossen, Taucherbrillen, Wasserbälle sind erlaubt – alles, was den Familien Spaß macht.

Eines der weiteren Highlights auf den  Tropical Islands ist die Bali-Lagune, deren Ufer Sandstein, Holz und Palmen säumen. Auch ein idealer Ort für die Kinder: Zwei unteriridische Wasserrutschen, der Strömungskanal, Whirlpool und Wasserfälle sorgen für Vergnügen bei 31°C Wassertemperatur. Der flache Einstieg ist auch für die Kleinsten geeignet. Die Eltern sollten allerdings gut auf ihre Kinder achten, denn das Wasser reicht bis auf 1,35 Meter Tiefe.

Die „Tropino Erlebniswelt“ auf den Tropical Islands  bleibt den kleinen Dschungeltigern vorbehalten. Hier sind Klettern, Toben und Rutschen angesagt. Täglich gibt es eigene Aktionen für die Kinder wie Tropenralleye, Schatzsuche und Kinderdisco.

Was gibt´s noch? Die Familien spazieren durch ein „echtes“ Tropendorf mit Häusern aus 6 tropischen Regionen der Erde und unternehmen eine Strandwanderung über den mit 8000 m² größten Indoorstrand der Welt. Mit Sport- und Indoorzeltmöglichkeit sowie eigenem Strandspielplatz bietet er einiges an Platz. Und den „Dome“ mit seinen gewaltigen Dimensionen. 360 Meter ist diese Halle lang, 210 Meter breit und 107 Meter hoch ist der Dome in den Tropical Islands . Kaum vorstellbar, dass hier die Freiheitsstatue stehen könnte und der Eifelturm liegen.

Die Dimensionen auf den „Tropical Islands“ sind jedenfalls gewaltig. Die Familien können hier sogar im Zelt übernachten und dieses tropische Paradies in Brandenburg bleibt 24 Stunden für Eltern und Kinder geöffnet.

Seit dem Umbau und der Wiederöffnung 2006 gibt es zahlreiche weitere Attraktionen im Tropical Islands. Wie wäre es mit dem höchsten Wasserrutschenturm? Vier unterschiedliche Rutschen erwarten die Familien, von der gemächlichen Familienabfahrt bis zur Power-Tempo-Rutsche mit Geschwindigkeiten bis zu 70 km/h!

Für Kinder gibt es einen tropischen Kindergeburtstag.