Zurück

Familienausflug zum Schloss Braunfels

Hessen

Familienausflug zum Schloss Braunfels: Auf Schloss Braunfels wird die Vergangenheit wieder zum Leben erweckt. Ob die Familien an einer Schlossführung teilnehmen oder einen Blick ins fürstliche Familienmuseum werfen, hier begegnet ihnen auf Schritt und Tritt die Geschichte der Grafen und Fürsten zu Solms-Braunfeld. [ab Kindergartenalter]

Familienausflug zum Schloss Braunfels: Wie ein Märchenschloss zeigt sich Schloss Braunfels den Familien.

Schloss Braunfels liegt auf einer Basaltkuppe westlich des Luftkurortes Braunfels im mittelhessischen Lahn-Dill-Kreis. Seit dem 13. Jahrhundert ist es Sitz der Grafen von Solms und befindet sich auch heute noch im Besitz der Familie Solms-Braunfels.

Schloss Braunfels sieht aus wie ein Märchenschloss und durfte auch schon als Kulisse für Märchenverfilmungen dienen. Sein Gesicht hat das Schloss im Laufe der Jahrhunderte immer wieder verändert. Über das Leben der Grafen und Fürsten zu Solms-Braunfels gibt es dann einiges im Familienmuseum des Schlosses zu erfahren.

Erstmals wurde Schloss Braunfels schon im Jahre 1246 als „Castellum Bruninvels“ erwähnt. Die einstige Schutzburg wurde im Laufe der Jahrhunderte erweitert und ausgebaut, zerstört und wieder aufgebaut und erhielt dann zu Beginn des 18. Jahrhundert ihr heutiges Bild einer barocken Residenz, so wie sie sich in Teilen auch heute noch den Familien präsentiert.

Kleine Ritter und Edelfräulein sind begeistert, ob Ritter in Rüstung auf seinem Pferd oder die fürstlichen Kleider der Prinzessinnen, auf Schloss Braunfels gibt es für die verschiedenen Interessen Spannendes, Wissenswertes und Ungewöhnliches zu erfahren.

Blick auf Schloss Braunfels

Wer einen Familienausflug zu Schloss Braunfels unternimmt, lernt das Schloss am besten im Rahmen einer Führung kennen. Verschiedene Varianten stehen hier auf dem Programm, z.B. eine 50-minütige Führung durch das Schloss, bei der Eltern und Kinder, Rittersaal, die Gesellschaftsräume des Schlosses und die Gemäldegalerie durchstreifen, um am Ende auf dem Kanonenplatz mit seinen Kanonen aus dem 16. Jahrhundert zu landen.

Aber auch Meisterführungen oder tolle Erlebnisführungen, bei denen das Schloss mittels „historischer Persönlichkeiten“ wieder zum Leben erwacht, werden auf Schloss Braunfels angeboten. Für Kinder eignen sich die museumspädagogischen Führungen auf Schloss Braunfels. Auch spezielle Familienführungen werden zu bestimmten Terminen oder auf Wunsch angeboten.

Wer nicht an einer Führung durch Schloss Braunfels teilnehmen möchte, schaut sich in die Ruhe die Ausstellungsräume im Schloss an. Ob Spieße oder Hellebarden, Duellpistolen oder die Jagdausrüstung des Fürsten Ferdinand oder weniger kriegerisch Hörner und Kesselpauken de fürstlichen Musikkapelle: hier gibt es ein bunte Sammelsurium an Gegenständen zu finden, von denen viele auch noch zu Beginn des letzten Jahrhunderts im Alltag zum Einsatz kamen.

Für Kinder gibt es Kindergeburtstage auf Schloss Braunfels zu feiern und ein Besuch des fürstlichen Tiergartens auf Schloss Braunfells sollte im Anschluss ebenfalls nicht verpasst werden.