Zurück

Schloss Wilhelmshöhe in Kassel

Hessen

Museum Kassel in Schloss Wilhelmshöhe: In dem wunderschönen Bergpark Wilhelmshöhe, der eine eigene Erkundung mit der Familie lohnt, steht das imposante Schloss Wilhelmshöhe. Darin untergebracht ist das Museum Kassel mit einer Antikensammlung und der Galerie Alter Meister. Während der Kinderzeit finden auch junge Besucher ihren Spaß an alten Dingen! [ab 5 Jahren]

Zu Entdeckungen in der Vergangenheit lädt das Museum Kassel im Schloss Wilhelmshöhe ein.

Die Antikensammlung und die Gemäldegalerie Alter Meister sind in Schloss Wilhelmshöhe untergebracht und gehören zur vielfältigen Museumslandschaft in Kassel. Auch wenn die Ausstellungen auf den ersten Blick nicht sehr einladend für Kinder erscheinen, vielleicht lässt sich der Nachwuchs mit dem museumspädagogischen Programm ins Schloss locken.

Wobei so ein Schloss ja auch schon an sich Spannung verspricht. Ab 1786 wurde es in mehreren Etappen unter dem späteren Kurfürsten Wilhelm I. erbaut. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Mitteltrakt zerstört, erst in den 1970er Jahren wurde es als Kunstmuseum umgebaut und eröffnet.

In der Antikensammlung lässt sich so manche Kostbarkeit entdecken. Neben Skulpturen und Kleinkunst gehören auch Alltagsgegenstände zur Sammlung. Die Stücke stammen vor allem aus Ägypten, Troja, Griechenland und Rom. Bronzefiguren, Münzen, Fayence-Schmuck, Tongefäße und Großplastiken sind hier zu finden. In der Gemäldegalerie Alter Meister sind so berühmte Maler wie Tizian, Rembrandt und Rubens vertreten.

Die Museumspädagogik im Museum Kassel bietet Führungen für Kinder und Jugendliche genauso an wie Programme für Schulklassen. Auch Vorschulkinder sind herzlich willkommen und können Highlights im Museum, Tiere in der Kunst oder berühmte Alte Meister entdecken. Sogar der Kindergeburtstag kann hier im Schloss gefeiert werden.