Zurück

Familienwanderung um den Feldsee im Schwarzwald

Baden-Württemberg

Wanderung um den Feldsee: Der Feldsee im Schwarzwald ist ein kleines Naturparadies, das zu jeder Jahreszeit seinen Reiz besitzt. Von Frühjahr bis Herbst können hier auch Familien mit jüngeren Kindern prima Wanderungen unternehmen. Viele geheimnisvolle Geschichten kreisen um den faszinierenden Bannwald des Feldsees. [ab 4 Jahren]

Eine Wanderung im Feldberggebiet führt Familien um den Feldsee herum.

Der 97 500 m² große und bis zu 32 Meter tiefe Feldsee (auch Feldbergsee) lädt zu einer Familienwanderung ein.  Der Feldsee ist ein See im Süden Baden-Württembergs und liegt am Fuße des Feldbergs östlich von Freiburg im Breisgau. Entstanden ist er während der letzten Eiszeit. Mal schimmert er dunkel, mal blau und übt zu jeder Jahreszeit eine Faszination auf die Besucher aus.

Wanderung mit jüngeren Kindern im Schwarzwald

Eine Wanderung zum und um den Feldsee herum lässt sich auch prima mit jüngeren Kindern unternehmen. Der Feldsee ist nicht mit dem Auto erreichbar. Bei der Anreise orientieren sich die Familien an der Ausschilderung des Hotels Feldberger Hof. Die PKws können hier gegen eine Parkgebühr  abgestellt werden.

Beginn der Familienwanderung um den Feldsee

Die Wanderung beginnt an der Talstation des Sesselliftes am Seebuck. Ein Abstecher ins Haus der Natur bietet sich hier für die Familien ebenso an. Zur Einstimmung vor der Wanderung oder zur Information nach dem Familienausflug um den Feldsee.

Von der Talstation des Liftes aus ist der Rundweg sehr gut ausgeschildert. Die Familien folgen einfach dem markierten Rundweg Nr. 3 [R3].

Es empfieht sich, für den kleinen Abstieg die Variante des rechten Wanderweges zu wählen, die Eltern und Kinder sanft absteigend bis hinunter zum Raimartihof führt. Hier gibt es einen schönen Spielplatz zum Toben für die Kinder und Einkehrmöglichkeiten, im Sommer auch eine große – allerdings auch sehr beliebte Gartenwirschaft. Weitere Informationen zu diesem 300 Jahre alten Hof erhalten Sie auch unter der Webadresse www.raimartihof.de.

Vom Reimartihof geht es weiter Richtung Feldsee, die Familien folgen der sehr guten Ausschilderung. Der See kann dann auch umrundet werden. Zwischen Wald und See verläuft der Weg dann immer oberhalb des Seeufers. Vorsicht ist hier angesagt, in den Felsen sollte nicht geklettert werden, da dies nicht ungefährlich ist.

Darf man im Feldsee baden?

Baden ist im Feldsee aus Naturschutzgründen untersagt, da in dem kleinen Bergsee eine einmalige Unterwasserflora wächst. Ein Kraut – das Brachsenkraut – ist ein Unterwasserfarn, der vom Aussterben bedroht und deshalb unbedingt schützenswert ist.

Auf dem Rückweg der Familienwanderung um den Feldsee wird es etwas steiler, ein Wanderweg führt die Familien auf Serpentinen durch teilweise urwüchsigen Bergwald zurück in Richtung Ausgangspunkt der Talstation am Seebuck. Bei feuchtem und naßkaltem Wetter heißt es bei diesem Weg allerdings Vorsicht, es kann hier äußerst rutschig sein.

Die Umrundung des Feldsees kann auch in umgekehrter Richtung erfolgen, je nachdem ob Eltern und Kinder den steileren Auf- bzw. Abstieg am Anfang oder Ende der Wanderung bevorzugen.