Zurück

Schmetterlingsfarm Trassenheide

Mecklenburg-Vorpommern

Schmetterlingsfarm Trassenheide: Die größte Schmetterlingsfarm Europas ist in Trassenheide auf Usedom zu finden. Auf 5000 m² entfalten tropische Schmetterlinge hier ihre Pracht. In der Puppenstube schlüpfen sie aus ihren Kokons und gelangen von hier direkt in die Freiflughalle. Im Insektarium ist allerlei weiteres Getier zu betrachten. [ab 3 Jahren]

Die Schmetterlingsfarm Trassenheide auf Usedom wird privat von Hilmar Lehmann und Sabine Lehmann-Steinke betrieben.

Hilmar Lehmann führt damit in der Schmetterlingsfarm eine alte Familientradition fort, denn schon sein Urgroßvater forschte in tropischen Gefilden. Neben der Anlage auf Usedom betreibt er auch eine Schmetterlingsfarm in Steinhude. In Trassenheide wurde 2005 die große Freiflughalle für Schmetterlinge eröffnet.

In der tropischen Halle erwarten nicht nur Wasserfälle und Felsen die Besucher, sondern auch wunderbare exotische Pflanzen wie Orchideen oder Passionsblumen. Dazwischen flattern die bunten Falter herum und lassen sich zum Betrachten auf den bunten Blüten oder grünen Blättern nieder. Bis zu 3000 Schmetterlinge in 60 Arten kann man ausfindig machen!

Da gibt es zum Beispiel den Bananenfalter, den Atlasspinner oder den Passionsfalter, von riesig bis klein, von bunt bis einfarbg, in wahrlich unzähligen Varianten wird hier geflattert und geflogen. Dazwischen sitzen die Aras Otto und Anna und lassen sich in ihrem bunten Federkleid gerne bewundern…

Auch Schmetterlinge haben eine Kinderstube

Geschlüpft wird in der Puppenstube, wo sich die feinen Flattertiere aus den Kokons zwängen und direkt in die Halle entschweben. Nebenan wartet das Insektarium auf neugierige Besucher. Vogelspinnen, Heuschrecken und viele weitere interessante Tiere sind in Terrarien oder als Präparate zu sehen.

Es gibt auch ein Mineraliendunkelkabinett, eine Vogelspinnenschau, ein Insektenkino und die Ausstellung „Ameisen, die nützlichen Helfer des Waldes“. Erfahren Sie mehr über die akustische Vielfalt im Insektenreich mit Grillen, Zikaden und Fauchschaben. Im Café Morpho stärken sich die Familien, ehe sie die Heimfahrt antreten.