Zurück

Skigebiet Sankt Englmar

Bayern

Skigebiet Sankt Englmar: Großer Beliebtheit bei Familien erfreut sich das Skigebiet bei Sankt Englmar im Bayerischen Wald. Mehrere Lifte bringen die großen und kleinen Skifahrer auf den Pröller oder den Predigtstuhl. Auch in Grün-Maibrunn können die Skier untergeschnallt werden. Und am Kapellenberg gibt es eine Skikindergarten. [ab 3 Jahren]

Im Skigebiet Sankt Englmar im Bayerischen Wald geht es auf den Pröller oder den Predigtstuhl.

Sankt Englmar ist für Wintersportler ein beliebtes Ziel. Familien freuen sich nicht nur auf zahlreiche Rodelbahnen, sondern auch aufs Skifahren. Im Ort und rund um den Ort laden zahlreiche Pisten aller Schwierigkeitsgrade zur Abfahrt ein.

Das Pröller Skidreieck befindet sich nördlich von Sankt Englmar und ist etwa 4 km vom Ort entfernt. Benannt ist es nach dem 1048 m hohen Berg Pröller. Leichte Pisten gibt es in Klinglbach (1200 m lang) und in Hinterwies (700 m lang). Der Nordhang bietet eine mittlere und eine schwere Piste (1400 m lang).

In Grün-Maibrunn führt ein Doppellift auf den Berg. Die Piste ist leicht und 750 m lang. Ein Funpark sorgt bei Snowboardern für Fahrspaß, etwa wenn es über die 60 m lange Natur-Quarterpipe geht. Flutlicht und Beschneiungsanlage eröffnen die Möglichkeit, auch bei schlechterer Schneelage und abends Ski zu fahren. In der Kinderskischule lernen die Jüngsten auf eigenem Gelände, schnell auf den Bretterln zu stehen.

Mehrere leichte Pisten hat der Predigtstuhl in Markbuchen im Angebot. Ein beleuchteter Funpark lässt die Herzen der Snowboarder höher schlagen. Mit seinen acht Rails bzw. Boxen, mehreren Jib-Kickern und Jib-Obstacles ist der Snowpark Predigtstuhl der größte Funpark im Bayerischen Wald.

Am Kapellenberg im Ort Sankt Englmar gibt es ebenfalls einen Skilift. Die Skischule Predigtstuhl betreibt hier einen Skikindergarten mit acht verschiedenen Parcours.