Heimkinoabend mit der Familie: Spannung pur!

Heimkinoabend mit der Familie

Heimkinoabend mit der Familie: Herbst und Winter stehen vor der Tür. Draußen wird es kälter und drinnen fängt die Gemütlichkeit an. Zeit, sich einzukuscheln, zu spielen, zu lesen und einfach mal inne zu halten. Oder wie wäre es einmal mit einem gemeinsamen Kinoabend mit den Kindern? Nicht im Kino, sondern im heimischen Wohnzimmer? Mit einigen kleinen Tricks verwandelt sich Wohnraum in eine Multimediastation.

Gemütlich einkuscheln beim Heimkinoabend mit der Familie

Warum nicht einmal einen Kinofilm gemeinsam mit den Kindern Zuhause anschauen? Sich gemütlich zurücklehnen, leckere Snacks bereitstellen, die optimale Sitzposition einnehmen und los geht´s? Wer´s ganz authentisch schätzt, produziert zuvor noch Popcorn, so dass „echte Kinoatmosphäre“ entsteht. Wenn es möglich ist, kann der Raum auch noch abgedunkelt werden.

Heimkinoabend als Besonderheit

Ein Kinoabend mit den Kindern sollte etwas Besonderes bleiben und sich vom normalen Fernsehgucken (bei Kindern eh am besten wohldosiert) unterscheiden. Es darf gerne regelmäßig stattfinden, aber einfach doch eine Ausnahme sein. Spaß macht es auch, dies mit einem gemeinsamen Kochabend zu verbinden. Zusammen eine Pizza belegen oder Sandwiches schmieren. Oder wie wäre es mit selbst gemachten Hamburgern? Das geht schnell und begeistert die meisten Kinder. Auch Hot Dogs sind bei Kindern ein Hit. Die Auswahl an Kinofilmen für Kinder ist groß. Und immer schneller kommen die großen Kinohighlights auch auf DVD heraus. Wer es noch besonderer machen möchte, leiht sich eine Kinoleinwand aus und installiert den Beamer (kann man auch ausleihen), dann entsteht so richtiges Kinofeeling.

Tipps für gute Kinder- und Familienfilme

Wer noch nicht so richtig weiß, welche Filme gerade aktuell laufen UND für Kinder bzw. für welches Kinderalter geeignet sind, findet auf dem Online-Portal Kinderfilm Online wertvolle Tipps für das Kino Zuhause. Hier gibt es verlässliche Informationen über Filme für Kinder, von Eltern, Pädagogen und Kinderfilmkennern veröffentlicht. Ein tolles Online-Lexikon informiert über 800 Kinder- und Familienfilme, da müsste für jeden etwas dabei sein.

Kindergeburtstag mit Kinoevent

Auch bei einem Kindergeburtstag lässt sich ergänzend so ein Kinoevent veranstalten. Selbstverständlich sollten die Kinder keinesfalls vor der Glotze „geparkt werden“, aber nach einem anstrengenden Nachmittag ist es eine gute Idee, den Geburtstag noch bei einem gemeinsamen Kinoerlebnis ausklingen zu lassen. Sollten die Kinder übernachten, auch eine Möglichkeit, sie zur Ruhe zu bringen. Vorausgesetzt es handelt sich um keinen Horrorfilm.

Heimkino als Alternative

Wer tatsächlich öfters Kino Zuhause schauen möchte, sollte vielleicht über die Anschaffung eines Heimkinos nachdenken, um das schöne Familienerlebnis auch qualitativ hochwertig zu gestalten. So etwas lässt sich auch in kleineren Räumen ohne Weiteres verwirklichen. Wer größere Räumlichkeiten zur Verfügung hat, umso besser. Wer sich für ein Heimkinoerlebnis entscheidet, wählt z.B. zwischen Flachbildschirm oder Beamer. Das ist dann eine Investition in die Zukunft, die eigentlich schon begonnen hat, denn viele Filme liegen schon in einer so hohen Auflösung vor, dass das Kinogucken Zuhause dem im Kino in (fast) nichts mehr nachsteht.