Zurück

Rebstockbad in Frankfurt: Wellenfeeling pur

Hessen

Rebstockbad Frankfurt: Frankfurts Badeparadies Nummer 1 ist das Rebstockbad, das größte Erlebnisbad der Stadt, das auch viele Familien aus der näheren Umgebung anzieht. Hier gibt es Wellenfeeling, Relaxen unter tropischen Palmen, sportliche Aktivitäten uvm. für Eltern und Kinder. Im Sommer erwartet die Familien ein Außenbecken und eine große Liegewiese. [ab Babyalter]

Das Rebstockbad in Frankfurt ist das ganze Jahr über immer wieder Treffpunkt für viele Familien.

Ein Nichtschwimmer- und gleichzeitig Planschbecken lockt im Rebstockbad in Frankfurt vor allem die jüngeren Badegäste und all die, die noch nicht schwimmen können. Ein 25 Meter langes Sportbecken lädt zum Trainieren in Frankfurts Erlebnisbad Nummer 1 ein.

Wer gerne springt, nutzt die Sprunganlage im Rebstockbad in Frankfurt, die vom 1-Meter bis zum 5-Meterbrett verschiedene Größenordnungen vorhält.

Abwechslung für alle Altersstufen in der Familie bietet das Wellenbecken, das kleine und große Badegäste gleichermaßen zu begeistern weiß. Tropische Palmen und Meeresstrand lassen sogar ein bisschen Urlaubsstimmung mitten in der Großstadt Frankfurt aufkommen.

Aktion ist auf den Rutschen im Rebstockbad in Frankfurt angesagt, die Wahl besteht zwischen der 120 Meter langen Riesenrutschbahn und der 125 Meter langen „Black Hole“-Rutschbahn. Hier haben vor allem die Kinder ihren Spaß.

Durch Wasserschleusen gelangen Eltern und Kinder vom Hallenbad in das beheizte Außenbecken mit Strömungskanal. Auch im Sommer kommen die Badegäste auf ihre Kosten, da eine große Liegewiese mit Außenbecken Eltern und Kinder einlädt. Für die jüngsten Badegäste gibt es einen Kinderspielplatz, ein weiteres Planschbecken im Außenbereich sowie eine Anlage für Beachvolleyball.

Im Rebstockbad in Frankfurt können die Kinder auch einen Kindergeburtstag feiern.