Deko-Ideen für den Kindergeburtstag

Deko-Ideen für den Kindergeburtstag: Jedes Geburtstagskind möchte natürlich einen besonderen Kindergeburtstag feiern. Kinder lieben es, sich zu verkleiden und da ist eine Mottoparty genau das Richtige. Die Auswahl an Mottos ist riesig und die Auswahl fällt gar nicht so leicht. Zusammen mit der passenden Deko lässt sich ein tolles Fest veranstalten und der Spaß ist garantiert.

Die richtige Deko für den Kindergeburtstag

Am Anfang jeder Geburtstags-Mottoparty steht natürlich die Suche nach dem richtigen Motto. Hier sollte natürlich das Geburtstagskind seine Wünsche äußern dürfen. Themen gibt es unzählige. Neben den beliebten Prinzessinnenpartys für Mädchen und Piratenpartys für Jungs sind besonders Helden aus Film und Fernsehen beliebt. Auch die Jahreszeit spielt eine Rolle, so können im Sommer die „Poolparty“ und im Herbst „Halloween“ als Themen dienen. Nach wie vor beliebt sind Fußball-Partys und Kinderdiscos.
Man sollte bei der Auswahl des Mottos darauf achten, wer zur Party eingeladen wird und ob das Motto auch einfach umzusetzen ist.

Hier eine Auswahl an verschiedenen Mottos:

Sind die Einladungen geschrieben und verteilt und das Essen geplant wird es Zeit, sich Gedanken über die Deko machen. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Wer kreativ und künstlerisch begabt ist, kann mit den Kindern zusammen an einer Deko basteln. Gute Ideen erhält man auch in Bastelläden oder bei verschiedenen Anbietern im Internet wie tafeldeko.de.

Wie könnte eine passende Deko aussehen?

Wichtig ist hier ein gesundes Maß zu finden. Zu viel Dekoration kann erschlagen und zu wenig wirkt langweilig. Kleine Akzente machen oft mehr her als ein Meer von Girlanden, Luftballons und Wandverzierungen.

Beispiel Piratenparty
Hier stehen eher dunkle Farben im Vordergrund sowie Weiß und Rot. Bei der Dekoration sind Totenköpfe, Piratenflaggen, Teller, Becher und Servietten mit Piratenmotiven eine gute Wahl. Auf dem Tisch können zusätzlich kleine goldene Schokotaler verteilt werden. Zu jeder Piratenparty gehört natürlich eine Schatzsuche, die bei gutem Wetter draußen veranstaltet werden kann. Aber auch innerhalb der Wohnung kann man eine Schatzsuche in den verschiedenen Räumen planen. Tipp für eine originelle Einladung: Eine Flaschenpost basteln

Beispiel Halloweenparty
An Halloween steht natürlich der Gruselfaktor mit Spinnen, Spinnennetzen. Kürbisse, Skeletten, Monstern und Zombies im Mittelpunkt. Orange und Schwarz als dominante Farben geben den Ton an. Je nach Wetterlage kann vielleicht ein Lagerfeuer geplant werden, wo die Kinder Stockbrot backen.

Beispiel Kinderdisco
Glamour, Glitzer, Licht und der richtige Sound sind die Grundpfeiler einer gelungenen Kinderdisco. Als Blickfang eignet sich beispielsweise eine Diskokugel, die man sehr gut selbst basteln kann. Einfach einen Luftballon mit Pappmache bekleben und gut trocknen lassen. Danach den Ballon platzen lassen und die festgewordene Kugel nach Belieben verzieren und aufhängen. Lampen können mit farbigen Tüchern abgedeckt werden und sorgen somit für schummerige Disko-Atmosphäre. Eine dunkle Tischdekoration mit silbernen Papierschnitzeln und witzige „Cocktailgläser“ mit Kinderbowle sind der Renner bei jeder Kinderdisco. Fehlt nur noch fetzige Musik und ein guter DJ, dann ist die Party perfekt.

Beispiel Fußballparty
Ein weißes Netz als Fußballtor an die Wand gehängt, dazu Fotos von bekannten Fußballer und Fußballerinnen und Flaggen oder Trikots von den Lieblingsvereinen sorgen für die passende Stadionatmosphäre. Im Handel sind Wimpelketten und Fußball-Lichterketten erhältlich, die für zusätzliche Stimmung sorgen. Bestenfalls bietet sich die Gelegenheit, eine Partie Fußball im Freien zu spielen. Bei schlechtem Wetter könnte man aber auch ein Tischkicker- oder Tippkick-Turnier planen.

Wem gar nichts mehr einfällt kann immer noch eine „Bad Taste Party“ veranstalten. Hier steht der Mut zur Hässlichkeit im Vordergrund. Das kann sehr lustig werden, denn jeder Gast wird dazu angehalten sich so unpassend wie möglich anzuziehen. Hier kann jeder im Kleiderschrank nach den wildesten Kombinationen suchen und auch beim Haarstyling sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
Bei der Deko hat das Geburtstagskind natürlich freie Wahl und muss sich an kein festgelegtes Thema halten.