Zurück

Kindergeburtstag im Paula-Modersohn-Becker-Museum in Bremen

Bremen

Kindergeburtstag in Bremen: Auf die Spuren einer ganz besonderen Künstlerin begeben sich das Geburtstagskind und seine Gäste beim Kindergeburtstag im Paula-Modersohn-Becker-Museum in Bremen. Mitmachaktionen, eine Führung und eigenes Gestalten gehören zu der Feier in der Böttcherstraße dazu. [ab 6 Jahren]

Im Zeichen der Kunst steht der Kindergeburtstag im Paula-Modersohn-Becker-Museum in Bremen.

Zwei Angebote stehen für den Kindergeburtstag im Paula-Modersohn-Becker-Museum in Bremen als Vorschlag zur Auswahl. Zur Pauschale von 80 Euro sind 1 Euro Eintritt pro erwachsene Begleitperson Person zu entrichten. Darin enthalten sind eine Führung mit Mitmachaktionen durch das Museum sowie eigene künstlerische Aktivitäten im museumspädagogischen Raum.

Rund zwei Stunden verbringen die Kinder im Museum. Die Angebote im einzelnen:

  • Paula, Otto und die Worpsweder Bande: Wer war Paula Modersohn-Becker? Mit einem geheimnisvollen Museumskoffer auf zu einer wichtigen Station in ihrem Leben: Worpswede. Viele ihrer Bilder – ob in den Porträts, Stillleben oder Landschaftsbildern – vermitteln eine Menge über ihre Kunst und ihr Leben. Voll von Eindrücken und Erlebnissen geht es anschließend ans eigene kreative Schaffen!
  • Träume. Stein für Stein Wirklichkeit: Manchmal sind die einfachen Ideen die Besten. Ludwig Roselius hatte so eine und machte damit ein Vermögen: Er erfand den Kaffee ohne Koffein und erfreute damit alle herzschwachen Kaffeeliebhaber! Mit dem vielen Geld erfüllte er sich einen Traum und ließ den Künstler Bernhard Hoetger die Roselius-Straße bauen. Die Architektur mit den roten Backsteinhäusern und den vielen dekorativen Details ist ein wahres Abenteuer für die Augen. Nach der Entdeckungstour werden eigene Erfindungen gemacht und Pläne geschmiedet, was man eines Tages bauen könnte.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 0421-3388239.

Weitere tolle Ideen für den Kindergeburtstag in Bremen zeigt unsere Übersicht!