Zurück

Erfahrungsfeld Schloss Neersen

Nordrhein-Westfalen

Achtung, dieser Artikel ist nicht mehr aktuell!

Erfahrungsfeld Schloss Neersen: Im Erfahrungsfeld am Schloss Neersen begreifen Kinder spielerisch natürliche Zusammenhänge. Auf einem Rundweg entdecken sie, wie sich Kräfte bei einem Wasserstrudel gegenseitig austauschen, wie die Pyramidenschaukel funktioniert und wie sich ein Summstein anhört. Im Schlosspark erkunden die Kinder anschließend den großen Spielplatz. [ab Kleinkindalter]

Im Erfahrungsfeld am Schloss Neersen experimentieren Eltern und Kinder an zahlreichen Forschungsstationen und nehmen die Umwelt auf ganz neue Weise wahr.

Erfahrungsfeld Schloss Neersen

© Bianca Bonacci – Erfahrungsfeld Schloss Neersen

Das Erfahrungsfeld grenzt östlich an den Park von Schloss Neersen. Hier befinden sich die „Graubner Spielstationen“. Sie vermitteln den Kindern auf spielerische Weise Strömungs-, Klang- und Raumerfahrungen. Ein Rundweg führt Eltern und Kinder an den einzelnen Stationen vorbei.

Aus dem Bereich Strömungserfahrung erforschen Kinder im Erfahrungsfeld am Schloss Neersen einen Wasserstrudel, die Doppelhelix und die Strömungsscheibe. Beim Wasserstrudel erzeugen sie durch Beschleunigung eines Rührwerks einen gewaltigen Sogtrichter und beobachten, wie das Wasser als Gegenstrudel im Zylinder emporsteigt. Bei der Doppelhelix erkennen Eltern und Kinder erst nach mehrmaligem Hinsehen, dass die scheinbare Auf- und Abwärtsbewegung von zwei miteinander verbundenen Spiralen erzeugt wird.

Weiter geht es im Erfahrungsfeld am Schloss Neersen zu den Stationen der Klangerfahrung. Die Kinder summen in unterschiedlichen Stimmlagen in die Vertiefungen des Summsteins und erleben, wie sich die Vibration im Innern des Steins auf ihren Körper überträgt. Anschließend entdecken sie das Dendrophon. An diesem überdimensionalen Xylophon erzeugen die Familien je nach Klangkörper unterschiedliche Töne.

Zum Thema Raum experimentieren Kinder im Erfahrungsfeld am Schloss Neersen mit der Balancierscheibe, der Pirouette, dem Balancierseil und der Pyramidenschaukel. Eltern versuchen zusammen mit ihren Kindern durch die richtigen Bewegung gemeinsam die wackelige Balancierscheibe ins Gleichgewicht zu bringen. Anschließend geht es hoch hinaus auf der Partner-Pyramidenschaukel. Danach erfahren Kinder in der Pirouette die unmittelbare Wirkung von Rotationsachsen am eigenen Leib.

Nach dem Spaziergang durch das Erfahrungsfeld am Schloss Neersen erkunden Familien mit Kindern das 3 m hohe Heckenlaybyrinth oder toben sich auf dem nahe gelegenen Spielplatz aus.