Mit Kindern an den Plattensee in Ungarn

Mit Kindern an den Plattensee in Ungarn

Mit Kindern an den Plattensee in Ungarn: Ungarn wird als Reiseziel für Familien immer beliebter. Und besonders beliebt ist die Gegend um den Plattensee, auf Ungarisch dem Balaton. Dieser 79 km lange und durchschnittlich fast 8 km breite See ist 58 km² größer als der Bodensee. Vor allem am Südufer kann man die Kleinen unbedenklich am flachen Seeufer baden lassen. Und es gibt tolle Ausflugsziele speziell für Kinder.

Warme Temperaturen zeichnen den meist flachen Plattensee aus

Mit Kindern an den Plattensee in Ungarn: Da der Plattensee nicht so tief ist, wärmt er sich schnell auf und hält lange Zeit eine angenehme Temperatur. Im Sommer kann es auch mal bis zu 28 Grad warm werden. Vor allem mit Kindern ist das angenehm und es gibt auch viele Stellen, an denen kleine Kinder prima im flachen Seewasser baden können. Und je flacher, desto wärmer ist die Wassertemperatur des Sees. Dies ist vor allem am Südufer der Fall, hier kann man oft mehrere hundert Meter in den See hinein waten, ideal für einen Urlaub mit Kindern. Wer die Ruhe schätzt, sucht das Nordufer des Sees auf, doch sehr viel touristischer und mit guter Infrastruktur, vielen Hotels, Ferienwohnungen und Restaurants ist die Südseite. Doch neben partyfreudigen Urlaubern – die gibt es am Plattensee natürlich auch – verbringen auch Familien hier gerne einen Urlaub. Es ist zwar nicht ganz so günstig wie vor einigen Jahren, aber immer noch günstiger als in anderen Tourismusregionen. Unterbringungsmöglichkeiten am Balaton gibt es für Familien  in großer Menge: ob Ferienhaus am Balaton oder Hotel, Campingplatz oder Apartment hängt dann vom Preis ab. Auswahl an günstigen Wohnungen gibt es zu Hauf.

Die Familien erwarten vielfältige Sportmöglichkeiten am Plattensee

Der Plattensee bietet für Sportfreunde viele Möglichkeiten. So können Familien hier segeln, es gibt viele gut ausgestattete Häfen und auch Yachtclubs. Allerdings sind Motorboote verboten, nur Segelboote mit Hilfsmotor dürfen auslaufen und wieder in den Hafen einlaufen. Auch Freunde des Surfsports kommen am Plattensee auf ihre Kosten, allerdings gibt es noch nicht zu viele Surfschulen am See. Radbegeisterte finden auch viele Möglichkeiten, so erwartet die Familien mittlerweile ein 200 Kilometer langer Rundweg um den See. Es finden auch organisierte Radtouren statt und wer mit Kindern unterwegs ist und nur kürzere Strecken zurücklegen möchte, nutzt am besten die Radabteile der Züge und der Schiffe. So kann man auch eine tolle Tour planen und Streckenabschnitte mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen, z.B. die Hintour mit dem Rad und zurück geht´s eben mit Schiff oder Zug. Das ungarische Tourismusamt liefert wichtige Infos für einen Seeurlaub.

Mit Kindern an den Plattensee in Ungarn: Kinderfreundlichkeit zeichnet die Ungarn aus

Die Ungarn sind sehr kinderfreundlich. Nicht überall ist die Infrastruktur optimal, das wird aber durch die Hilfsbereitschaft der Menschen ausgeglichen. Gibt es einmal keinen Wickelraum, so kümmert man sich darum, eine Möglichkeit für Mutter oder Vater und Kind zu finden. Hochstühle für Kinder findet man aber in fast allen Restaurants vor. Überhaupt versucht man Kindern möglichst viel Raum zum Entfalten zu lassen.

Mit Kindern unterwegs: kein Problem – spezielle Angebote erwarten die Familien

Mit Kindern an den Plattensee in Ungarn: Wer nach speziellen Angeboten für Kinder am Plattensee sucht, wird schnell fündig werden. Wir stellen Ihnen einige Beipiele für Unternehmungen mit Kindern vor:

Nordostufer:

Annagora Aquapark Balatonfüred: Hier gibt es verschiedene Abenteuer-Rutschen, ein Wellenbad für Kinder und einen Wildwasserfluss www.annagora.com

Bobbahn Balatonfüzfö: Für Freunde der Geschwindkeit leistet diese Bobbahn gute Dienste und sie öffnet sogar ganzjährig. Auch diese finden die Familien am nordöstlichen Seeufer www.balatonibob.hu

Und wem das nicht ausreicht, kann mit den Kindern den direkt neben der Bobbahn gelegenen Serpa Kalandpark Balatonfüzfö besuchen. Abenteuerlustige Kletterfans können hier auf sechs verschiedenen Wegen einen neun Meter hohen Kletterturm erklimmen oder sich einmal aus 80 Meter Höhe abseilen. Hierzu begeben sie sich auf eine Plattform und werden an einer Rolle befestigt. Auch jüngere Kinder kommen auf kleinen Abenteuerpfaden auf ihre Kosten. Hierbei werden sie von Profis begleitet. Wer keine Lust mehr aufs Klettern hat, kann sich mit Bogenschießen vergnügen. www.serpakalandpark.hu

Wir bleiben im Norden und bewegen uns Richtung Nordwestufer des Plattensees. Dort erwartet die Kinder ein Afrikamuseum. Dieses Museum kann auch mit einer Führung in deutscher Sprache besucht werden. So gibt es hier nicht nur exotische Tiere zu sehen, sondern die Kinder können auch Ponyreiten oder sich wie Beduinen auf Kamelen in Originalkleidung fühlen. Originalgetreu aufgebaute Masaihütten sind zu besichtigen und ein Minidschungel lockt die kleineren Kinder an. Spiel und Spaß gibt es auf einem Spielplatz einer Luftspringburg. www.afrikamuzeum.hu

In der Nähe der Stadt Zalaegerszeg, nicht weit von dem Gébárti-See mit malerischer Lage liegt einer der größten Aquaparks von Mitteleuropa. Im AquaCity Wasserrutschen- und Erlebnispark erwartet die Familien ein Wassereldorado auf einer 7,5 Hektar großen Fläche. Hier gibt es zehn verschiedene große Rutschen, fünf kleine und tatsächlich zwölf verschiedene Wasserbecken. Wer also Wasser und Schwimmbäder schätzt, kann auf 6000 m² Wasserfläche auf seine Kosten kommen. http://www.aquacity.hu

Im Norden und Westen des Sees schützt der Nationalpark Balaton Oberland die Naturschätze der Region. Ein besonderes Erlebnis mit Kindern ist hier ein Abstecher zum Bio-Meierhof im Nationalpark des Balaton-Oberlandes. Hier erleben die Familie Tiere, die ihre Heimat in der Region um den Plattensee haben wie Graurinder, Zackelschafe, Büffel und Mangalicaschweine sowie verschiedene Haustiere. Hier finden die Kids Reitmöglichkeiten auf Ponys, können auch Reit-Unterricht nehmen und wer mag, unternimmt eine der beliebten Pferdekutschentouren. Weitere Infos erhalten Sie unter http://www.kali.hu/salfoldmajor/de.htm

Am Südwestufer des Plattensees können die Kinder das Mittelalter auf der Sternenburg in Balatonszentgyörgy entdecken. Diese Burg zeichnet ein einmaliger sternenförmiger Grundriss aus und die Kinder tauchen in eine bunte Erlebniswelt mit einem Panoptikum ein und begegnen 150 Husaren, die in einem speziellen Husarenmuseum untergebracht sind. Ein Streichelzoo und die Möglichkeit zum Bogenschießen ergänzen die Angebote.

Mit Kindern an den Plattensee in Ungarn: Am Südostufer erwarten die Familien ein weiteres Erlebnisbad. Das Erlebnisbad Balatonszemes lädt Familien zum Wassertreten, Schwimmen und Ausleben ein. Vor Ort gibt es noch weitere Schwimmbäder. Auch im Sportpark Siófok finden Familien ebenfalls noch Alternativen zum Baden.

Das sind nur einige Beispiele, auf der Tourismusseite des Sees können Sie sich weiter informieren.

Kinder erfahren viel über Ungarn bei der Kinderweltreise.