Zurück

Wintersportpark Sahnhang bei Winterberg

Nordrhein-Westfalen

Wintersportpark Sahnehang: Die günstige Höhenlage (780 bis 836 m ü. NN) kombiniert mit Beschneiung machen den Wintersportpark Sahnehang zum schneesicheren Skigebiet. Die 700 m lange blaue Piste eignet sich hervorragend für Anfänger und Familien mit Kindern. Auch der Rodelhang mit Lift erfreut sich großer Beliebtheit. [ab Kleinkindalter]

Der Wintersportpark Sahnehang bei Winterberg bietet sich als hervorragendes Ski- und Rodelgebiet für Familien mit Kindern an.

Der Wintersportpark Sahnhang an der Nordseite des Kahlen Astens bei Winterberg im Hochsauerland liegt in einer Höhe von 780 bis 836 m ü. NN. Der Wintersportpark Sahnehang gehört zu den schneesicheren Skigebieten, da hier bei Bedarf auch beschneit wird.

Besonders Familien mit Kindern, Ski- und Snowboardanfänger und Rodelfans fühlen sich hier wohl. Die 700 m lange blaue Piste wird durch einen Anker- und einen Übungslift erschlossen. Der Sahnehang fällt flach ab und ist von überschaubarer Größe, was sich besonders bei Familienausflügen anbietet.

Flutlichtabende

Bis zu 90 Tage pro Saison erwarten die Besucher im Der Wintersportpark Sahnehang bei Winterberg bestens präparierte Pisten. Je nach Wetterlage und Nachfrage werden Flutlichtabende veranstaltet, wo die Abfahrten bis 21:30 Uhr geöffnet sind.

Aber nicht nur Skifahrer und Snowboarder kommen im Wintersportpark Sahnehang auf ihre Kosten. Auch Rodelfans haben viel Spaß auf dem präparierten Rodelhang. Ein Rodellift sorgt auch hier für den bequemen Aufstieg. Für Langläufer bieten die Hunauspur oder das Skilanglaufzentrum Westfeld gute Einstiege in die vernetzten Loipen der Nachbarorte.

Köhler Hütte

Für das leibliche Wohl sorgt die „Köhler Hütte“, eine ehemalige Schmiede von 1850 im Fachwerkstil. Von hier aus erhalten die Besucher einen tollen Blick auf den Skihang oder sie besuchen die Sonnenterrasse.

Eine Übersicht über die Rodelhänge im Sauerland finden Sie auch auf FamilienkulTour
Rodelhänge im Sauerland