Sind Süßstoffe besser als Zucker?

ind Süßstoffe besser als Zucker

Sind Süßstoffe besser als Zucker? Wer sein Gewicht halten oder gar reduzieren möchte, hat es nicht leicht. Vielen fällt es beim Abnehmen am schwersten, auf Süßes zu verzichten. Süß bedeutet für den Menschen, „nicht giftig“ und gleichzeitig „essbar“ Und wir mögen Süßes, auch die Muttermilch schmeckt süß. So ist unsere Vorliebe für Süßes ein Erbe aus Urzeiten, das heute allerdings verhängnisvolle Folgen haben kann. Bekam der Steinzeitmensch vielleicht einmal ein paar süße Beeren ab, so kämpft der Mensch heutzutage mit vielen Krankheiten, die der Zucker als Folge verursacht. Also den Zucker austauschen? Ist das eine Lösung? Wir sind der Frage einmal nachgegangen.

Schlemmen ohne Reue mit „Süßstoff“?

Süßstoff hat keine Kalorien und schmeckt süß. Also ideal, um sein Gewicht zu halten oder gar abzunehmen? Doch halten die berühmten Lightprodukte wirklich das, was uns die Werbung verspricht? Es wäre doch so einfach, das Schlemmen ohne Reue, Limo, Kuchen oder Süßigkeiten, die eben mit Süßstoff versetzt sind. Doch mittlerweile gibt es immer mehr Studien, die die These aufstellen, dass Süßstoffe letztlich genau das Gegenteil von dem bewirken, was sie eigentlich sollen. Sie machen dick und lassen Menschen zunehmen. Es passiert also genau das, was sie eigentlich verhindern sollten. Doch auch diese neuesten Studien können nicht eindeutig belegen, dass Süßstoffe wirklich dick machen, die Wissenschaftler streiten sich weiter. Auch die Frage, ob Süßstoffe Krebs auslösen, ist nicht eindeutig beantwortet. Allerdings verdichten sich Hinweise, dass der Genuss von Süßstoffen nicht gesund ist. Wie schädlich nun wirklich, da streiten sich wieder die Geister.

Tierversuche lassen sich nicht 1:1 auf den Menschen übertragen

Bei Tiersuchen mit Ratten hat man festgestellt, dass mit Süßstoffen (Aspartam und Acesulfam kamen bei einer neuen Studie zum Einsatz) gefütterte Ratten vermehrt Insulin, das in der Bauchspeicheldrüse gebildet wird, aussschütteten. So hatten sie immer wieder Hunger und haben am Ende mehr gefressen. Ob sich das nun 1 : 1 auf den Menschen übertragen lässt, ist wieder nicht bewiesen. Auch hat man nicht alle Süßstoffe getestet. Auswirkungen auf den Stoffwechsel der Ratten könnten jedenfalls festgestellt werden.

In diesem youtube-Videos geht es ebenfalls um Süßstoff. Hier erfahren Sie so einiges über die verschiedenen Arten von Süßstoffen, die zum Einsatz kommen.

Aber probieren Sie es doch einfach selbst einmal aus. Wie ist das, wenn Sie ein Süßgetränk mit Süßstoff zu sich nehmen? Steigt der Hunger oder gibt es gar eine Heißhungerattacke? Das kann eigentlich jeder selbst einmal testen und daraus die entsprechenden Schlüsse ziehen.

Genaue Zahlen zum Verzehr von Süßstoffen liegen übrigens nicht vor. So bleibt vieles einfach im Bereich der Spekulation. Doch immer noch bleibt die Frage, „sind Süßstoffe besser als Zucker?“

Sind Süßstoffe besser als Zucker?

Die Frage, ob es nun besser wäre, auf Zucker zu verzichten, wird von vielen Wissenschaftlern mit „Ja“ beantwortet. Im Vergleich mit Zucker wären Süßstoffe ein „geringeres Übel“, liest der Verbraucher immer wieder. Doch gibt es hier auch durchaus wieder gegensätzliche Aussagen. Bei Studien steht immer die Frage dahinter, wer ist der Auftraggeber. Doch was nun tun? Weiter Zucker essen oder lieber auf Süßstoffe umsteigen?

Prinzipiell könnte man antworten, am besten wäre es, auf beides zu verzichten oder einfach die süßen Verlockungen zumindest einzuschränken. Zucker in geringen Maßen kann der Organismus verkraften, über  die längerfristigen Auswirkungen von Süßstoffen können wir nur spekulieren. Wer ab und an eine Light-Limo trinkt, muss sich allerdings wahrscheinlich keine Sorgen machen.

Doch wer alles nur noch mit Süßstoffen süßt, hat das Problem, dass die Ernährung im Gesamten keine Umstellung erfährt. Alte Essgewohnheiten werden oft beibehalten. Wer hier schon verzichtet, schlemmt vielleicht an anderer Stelle dann mehr, viel mehr und nimmt am Ende zu. Wenn Sie also die Wahl haben zwischen einer Limo mit Zucker oder mit Zuckeraustauschstoffen, also zero bzw. light, dann greifen Sie am besten zu …? Ja, richtig zu Wasser! Vielleicht mit einem Spritzer Zitrone als Geschmacksverstärker? Das ist ganz sicher – auch ohne jede Studie – die gesündeste Variante und nahezu kalorienlos.