Zurück

Freibad Peine – ein wahres Rutschenparadies im P3

Niedersachsen

Freibad Peine: Ein Eldorado für schwimmbegeisterte Familien ist in den Sommermonaten das Freibad in Peine. Neben dem Schwimmerbecken zieht vor allem das Rutschenparadies die jüngeren Badegäste magisch an. Piratenschiff und Abenteuerland sind das Richtige für die Kleinkinder, die sich hier kaum aus dem Wasser locken lassen… [ab Babyalter]

Das sanierte Freibad in Peine wird modernsten Ansprüchen gerecht und gehört nun zum P3.

Bei 26 Grad schwimmt es sich im Freibad Peine bei jedem Wetter wunderbar. Wunderbar ist aber auch das Angebot, das vor allem für Kinder paradiesisch ist. Das Rutschenparadies kann die längste freistehende Rutsche Deutschlands aufweisen: 150 Meter ist sie lang! Die Turborutsche nebenan ist auch nicht zu verachten, denn auf ihr geht es besonders flott ins Wasser.

Schließlich gibt es sogar noch eine Breitwellenrutsche, die ins Nichtschwimmerbecken führt. Hier warten außerdem Bodensprudler, Wasserkanone, Strömungskanal mit Whirlpool und Schwallduschen auf kleine und natürlich größere Wasserratten. Im Wasserspielgarten stürzen sich die Jüngsten sofort auf das Piratenschiff mit Sprudelbecken und Wasserkanone.

Oder ins Abenteuerland? Dorthin locken Wendelturm und Matschbereich. In der Schatzinsel werden die Kinder betreut, spielen oder kuscheln. Die Eltern powern sich derweil im 50-Meter-Becken aus oder stärken sich im StrandBistro.

Die großzügige Liegewiese lädt zum relaxen ein, während es auf dem Beachvolleyball- und Beachsoccer-Feld sportlich zugeht. Wer nun noch aus der Höhe ins Wasser will, nutzt die Sprunganlage mit 1-m, 3-m und 5-m-Brett.