Zurück

Der Tankumsee bei Isenbüttel

Niedersachsen

Tankumsee Isenbüttel: 62 Hektar groß ist der Tankumsee bei Isenbüttel, der beim Bau des Elbe-Seitenkanals Anfang der 1970er Jahre entstand. Im Sommer kann man nicht nur baden und plantschen, sondern auch an dem 1000 m langen Sandstrand buddeln und Burgen bauen. Über eine Erlebnisrutsche gleitet man flott ins erfrischende Nass. [ab Babyalter]

Rund um den Tankumsee wartet ein Naherholungsgebiet mit vielen Freizeitangeboten auf Eltern und Kinder.

An heißen Sommertagen steht vor allem Baden auf dem Programm, wenn sich Familien auf den Weg zum Tankumsee machen. Zu zahlen sind nur die Parkgebühren und eventuelle Extras wie die Erlebnisrutsche. An dem weißen Sandstrand oder auf der Liegewiese kann man sein Handtuch ausbreiten und die Sonne genießen.

Doch auch sportlicher Betätigung steht nichts im Wege. Segeln, Surfen, Tauchen und Tretbootfahren machen auf und im Wasser Spaß, rundum kann man radeln oder spazierengehen. Zwischendurch bleibt vielleicht Zeit für eine Partie Minigolf oder eine Runde auf der Scooterbahn. Auch Spielplätze sind vorhanden. Umkleiden, Duschen, Gaststätten und Kioske gehören natürlich zum Service.

Direkt am DLRG-Strand befindet sich die Beachanlage, auf der Soccer, Volleyball oder Handball gespielt werden kann. Neu ist ein Disc-Golf-Parcours, bei dem Frisbeescheiben geworfen werden. Der Kletterparcours von Naventure bietet weitere Abwechslung am Tankumsee!