Zurück

Kindergeburtstag in der Slawenburg Raddusch

Brandenburg

Kindergeburtstag in Raddusch: Wie lebten die Menschen in der Niederlausitz vor 1000 Jahren? Das ist ganz praktisch beim Kindergeburtstag in der Slawenburg Raddusch zu erfahren. Bei einem gemeinsamen Besuch der Ausstellung wird nicht nur so manches Rätsel gelöst, sondern auch Kupfer- oder Muschelschmuck hergestellt. [ab 8 bis 12 Jahre]

Eine gewaltige ringförmige Wallanlage bildet den beeindruckenden Rahmen für den Kindergeburtstag in der Slawenburg Raddusch.

Vier Themen stehen zur Auswahl für die Feier des Kindergeburtstags in der Slawenburg Raddusch:

  • Slawen

  • Steinzeit

  • Bronzezeit

  • Germanen

Welche Gegenstände die Archäologen auf dem Gelände der Burg ausgegraben haben, erfahren die Kinder in der Ausstellung. Einige davon dürfen nicht nur angeschaut, sondern auch angefasst und ausprobiert werden. Rätsel werden gelöst und Zerbrochenes wieder zusammengesetzt. Anschließend geht es erstmal an die Geburtstagstafel, wo sich alle stärken. Speisen und Getränke können mitgebracht oder im Bistro bestellt werden.

Anschließend wird passend zum gewählten Thema gebastelt. Wer sich besonders für die Slawen interessiert, stellt Schläfenringe her. Steinzeitlicher Muschelschmuck und Kupferschmuck aus der Bronzezeit sind weitere Möglichkeiten. Wer das Thema Germanen gewählt hat, bastelt Freundschaftsbänder oder Lederbeutel. Die Werke dürfen natürlich mit nach Hause genommen werden.

Insgesamt sind 3 Stunden für die Feier vorgesehen. Bleibt nach dem Basteln noch Zeit, wird gespielt – mit Nüssen und Knöcheln, wie vor Hunderten von Jahren!

Demnächst wird es die Möglichkeit geben, in der Slawenburg Raddusch an einer Trickbox einen eigenen Animationsfilm herzustellen.