Baden und Kultur: Wohin bei einer Pauschalreise in die Türkei?

Reiseziele Türkei

Der Sommer 2022 steht vor der Tür. Das Reisefieber ist ausgebrochen und so mancher überlegt, wohin es denn dieses Jahr nun gehen soll. Wir haben uns einmal umgesehen und ein Reiseland genauer unter die Lupe genommen: die Türkei. Ein Land, in dem sich Kulturerlebnis und Badeurlaub bestens miteinander verbinden lassen.

Ferien in der Türkei – doch wohin soll es gehen?

Erst einmal vorweg, die Türkei ist ein großes Land. Es gibt hier wahrlich sehr viel zu sehen und eine Reise in die Türkei reicht gewiss nicht aus, um das Land wirklich kennenzulernen.Eine Pauschalreise in die Türkei macht es am einfachsten. Reiseanbieter wie TUI zum Beispiel bieten eine Auswahl an solchen Reisen. Schauen wir uns im Folgenden Türkei Reiseziele einmal genauer an.  Wir haben uns einmal zwei beliebte Destinationen an der Westküste im Ägäischen Meer genauer angeschaut. Wie bei vielen Destinationen in der Türkei gibt es hier nicht nur die Möglichkeit zu baden, sondern auch ein kleines Kulturprogramm zu absolvieren und so seine Ferien zu verbringen.

Türkei Reiseziele: Wie am besten reisen?

Für eine Türkeireise bietet sich eine Flugreise an. Mit dem Auto ist die Türkei ganz schön weit weg. Das ist zwar machbar, Sie benötigen aber auch ausreichend Zeit für Ihre Ferien in der Türkei. Wer nicht so viel Zeit für seine Reisen mitbringt, greift auf eine Pauschalreise in die Türkei zurück.
Diese ist wahrscheinlich die günstigste und schnellste Variante, um zum Beispiel an der ägäischen Küste die Ferien zu verbringen. Selbstverständlich können Sie die Türkei auch auf eigene Faust erkunden, doch wer einmal eine Woche ausspannen möchte, ist mit einer Rundumbetreuung mittels Pauschalreise in der Türkei ganz gut aufhoben. Das Hotel ist dann gebucht und der Flug ebenso. Wer sich auf eine Flugreise in die Türkei vorbereitet, erhält in dem Artikel „für eine Flugreise packen“ auf Familienkultour schon einmal Tipps, was hierbei zu beachten ist.

Für eine Flugreise packen: Tipps und Tricks

Wo ist es am schönsten in der Türkei?

Die Antwortet lautet: an sehr vielen Orten! Und es kommt natürlich auch ganz darauf an, was Sie persönlich nun schön finden. Wir haben uns zwei beliebte Destinationen an der Ägäisküste angeschaut, die gut und unkompliziert von Deutschland aus zu erreichen sind. Die Flughäfen Bodrum-Milas und Dalaman werden vor allem von Touristen genutzt. Die Flugzeit in diese Region beträgt etwa drei Stunden, wenn Sie zum Beispiel vom Frankfurter Flughafen in Richtung Türkei starten. Wer weiter in den Osten reisen und in andere Regionen fliegen möchte, benötigt logischerweise länger.

Welche Orte sollte man in der Türkei gesehen haben?

Es gibt viele Orte und das Tolle an der Türkei, Sie verbinden gleichzeitig Kultur und Natur. Sie haben die Möglichkeit, am Vormittag antike Stätten und Ausgrabungsorte zu besuchen und sich am Nachmittag am Strand zu erholen. Vor allem Familien können beides miteinander kombinieren. Viele Hotels in der Türkei bieten auch ein Kinderprogramm an, so dass Eltern sich auch mal ohne die Sprösslinge ins Kulturleben eintauchen können. Das sollten Sie auf jeden Fall nutzen.

Reiseziele Türkei

nenadkostic1975 auf Pixabay

Reiseziele Türkei: Kultur und Baden in Fethiye

Ein sehr schönes Reiseziel ist der Ort Fethiye, der an der Türkischen Ägäis zu finden ist. Hier liegt auch gleich mal der wohl bekannteste Badestrand der Türkei. Dort startet übrigens auch ein Fernwanderweg, der Lykische Weg, den Wanderfreund*innen gerne nutzen.
Wer mit dem Flugzeug anreist, landet wahrscheinlich auf dem nahe gelegenen Flughafen Dalaman. Von dort aus benötigen Sie im Anschluss noch etwa 45 Minuten mit dem Bus, um den Ort Fethiye zu erreichen. Hier fahren mehrfach Busse und der Preis ist günstig. Wer eine Pauschalreise mit Hotel gebucht hat, wird wahrscheinlich abgeholt. Informationen dazu finden Sie in Ihren Reiseunterlagen. Falls nicht, sollten Sie sich vorab in Ihrem Reisebüro noch einmal zur Sicherheit erkundigen

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Fehiye anzuschauen?

Am bekanntesten sind sicher die Felsengräber von Fethiye, die schon aus der Ferne zu bestaunen sind. Die ältesten Gräber datieren in die Zeit vom 6. Jahrhundert v. Chr. Ebenfalls sehenswert ist das Theater von Telmessos, das zur Zeit der Römer im 2. Jahrhundert n. Chr. erbaut wurde. Dazu kommt eine Burganlage, die allerdings leider nur noch als Ruine zu sehen ist. Ein Spaziergang durch die Hafenanlage lohnt sich trotz der Preise dort, die auf eine kaufkräftige Kundschaft hin ausgerichtet ist. Aber gucken kostet ja bekanntlich nichts. Wer es gerne touristisch schätzt, bummelt durch die Innenstadt von Fethiye. Neben Kultur gibt es auch die Möglichkeit zu baden. So ist der Strand von Ölüdeniz häufig in Reisekatalogen zu finden. Und dieser ist nur wenige Kilometer von Fehiye zu entdecken. Neben den Stränden gibt es auch die Möglichkeit, ein türkisches Bad aufzusuchen und dort Massagen im Haman zu genießen. In der Innenstadt von Fehiye liegt sogar ein historisches Haman.

Reiseziele Türkei: Bodrum

Ender BOZ auf Pixabay

Immer wieder als eines der Reiseziele Türkei beliebt: Bodrum

Ein weiteres sehr beliebtes Reiseziel in der Türkei ist Bodrum. Diesen Ort finden Sie ebenfalls an der Westküste der Türkei. Er trug in der Antike den Namen Halikarnassos. Die Stadt führt denselben Namen wie die Halbinsel, auf der sie sich befindet. Vor allem Baden ist sehr beliebt und es gibt einige schöne Strände.

Türkei Reiseziele: Flughafen von Bodrum

Wer in Bodrum eine Pauschalreise gebucht hat und mit dem Flugzeug anreist, landet auf dem Bodrum-Flughafen, der nur 36 Kilometer von Bodrum entfernt liegt. Sie können von den meisten Flughäfen in Deutschland dorthin fliegen. Meist wird hier der Transfer vom Flughafen zum Hotel gleich mit organisiert. Falls nicht, fahren auch ausreichend Shuttlebusse von Flughafen zu den beliebten Urlaubsdestinationen. Ob Bodrum nun wirklich noch ein absoluter Geheimtipp ist, sei dahin gestellt, aber es scheint lange noch nicht so überlaufen wie andere Orte. So erinnert es manchen an die griechische Insel Santorini.

Wann ist die beste Reisezeit für Bodrum?

Auch für Bodrum gilt, die Reisezeit zwischen Juni und September ist ideal, sofern Sie gerne baden wollen. Wer weniger Mitreisende wünscht, sollte dann im Frühjahr oder im Herbst unterwegs sein. Allerdings gilt zu beachten, dass es dann auch einmal merklich kühler werden kann.

Sehenswürdigkeiten auf Bodrum

Das Wahrzeichen der Stadt ist die Kreuzritterburg St. Peter. Ein Besuch der Burg ist ein absolutes Muss. Das gut erhaltene griechische Theater von Halikarnassos lohnt ebenso einen Abstecher. Circa vier Kilometer von der Stadt Bodrum entfernt gelegen sind die Ruinen von Pedasa. Manche Historiker schätzen Pedase übrigens für bedeutender ein als Halikarnassos.

Wo gibt es die besten Strände auf Bodrum?

Schöne Strände und Bademöglichkeiten gibt es natürlich auch und für alle, die neben der Kultur vor allem Erholung suchen, wird so einiges geboten. Beliebt ist der Peksimet Beach, der etwa 20 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt liegt. Sehr geschätzt wird ebenso die Paradise Bay, eine Badebucht, die im Norden der Halbinsel Bodrum zu finden ist. Hierhin lassen sich auch Ausflüge mit dem Boot buchen. Ein für Kinder spannendes Erlebnis

Tolle Tipps für eine Reise nach Bodrum finden Sie auch auf diesem Blog.