Zurück

Hochseilgarten bei Schramberg

Baden-Württemberg

In Schramberg geht es im Hochseilgarten schon einmal ganz schön weit hinauf in die Baumwipfel. Eine Herausforderung, der sich auch einmal Eltern mit ihren Kindern stellen können. Seit neuestem wird der Seilparcours in der Höhe auch noch von einem Niedrigseilparcours ergänzt. Ob hoch – ob tief – Teamlösungen sind aber immer gefragt. [ab 12 Jahren]

Hochseilgarten und Niedrigseilgarten in Schramberg fördern den Teamgeist – auch bei Familien!

Der Hochseilgarten in Schramberg spricht zwar in erster Linie Gruppen an, doch gibt es auch immer wieder spezielle Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen. Dieses Angebot richtet sich ebenso an Familien mit Kindern. Die Kinder sollten allerdings mindestens 12 Jahre alt sein.

Wer einmal in zehn Metern Höhe von einem Trapez springen möchte oder in acht Metern Höhe auf wackeligen Brettern balancieren, der ist im Hochseilgarten in Schramberg am rechten Platz.

Hochseilgarten bei Schramberg

Alle Kletterfreunde, ob Jung, ob Alt werden dann im Hochseilgarten in Schramberg mit Klettergurt und Helm ausgerüstet und gesichert. Besondere Voraussetzungen muss hier niemand mitbringen, Klettererfahrung ist auch nicht notwendig, aber die Bereitschaft, sich auf ein besonderes Abenteuer in ca. 8 bis 10 Metern Höhe einzulassen, sollte auf jeden Fall vorhanden sein.

Doch dann steht dem gemeinsamen Kletterabenteuer nichts mehr im Wege: Ob Swinging Steps – schwingende Bretter werden stabilisiert – oder Seilchenbrücke, bei der zwischen zwei Podesten in 7 Metern Höhe ein Stahlseil gespannt ist, das es zu überwinden gilt. Oder die umberdimensionale Sprossenleiter mit unterschiedlichen Abständen in 11 Metern Höhe, Herausforderungen gibt es im Hochseilparcours und Klettergarten in Schramberg genug. Wer wagt den Sprung vom Podest?

An sehr vielen Stationen des Hochseilparcours in Schramberg ist dann auch und vor allem Teamarbeit gefragt und es müssen gemeinsame Lösungen gefunden werden, die alle dann weiter bringen.

Als Ausrüstung sind im Kletterpark in Schramberg dann feste Schuhe und Kleidung angesagt, die ans Wetter angepasst werden. Regen hält niemanden vom Klettern ab, Gewitter und Sturm müssen es aber definitiv nicht sein. Eine Anmeldung für einen Einzeltermin ist unbedingt erforderlich. Sobald sich 10 Personen insgesamt gefunden haben, kann der Termin stattfinden. Anmeldungen sollten dann entweder bei Syntura direkt oder bei der Stadt Schramberg erfolgen.

Seit dem Jahr 2008 gibt es in Schramberg einen Niedrigseilparcour, der vor allem den verschiedenen Altersgruppen des Seilgartens im Schwarzwald die Möglichkeit gibt, ihre Kletterkünste unter Beweis zu stellen. Dieser Niedrigseilgarten richtet sich insbesondere an Teams und dient als Vorbereitung für den Hochseilgarten in Schramberg. Hieran können auch gehandicapte Personen teilnehmen, wenn das Team sie unterstützt.

Übrigens, besonders angesprochen werden im Hochseilgarten in Schramberg auch Schulklassen, für die spezielle Projekttage auf dem Programm stehen.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Sie können sich direkt bei Syntura anmelden. Kinder ab 12 Jahren können mitmachen.