Zurück

Sommerrodelbahn Altenberg

Sachsen

Sommerrodelbahn und Rodelklause Altenberg: Familien mit Kindern erleben beim Ausflug zur Sommerrodelbahn Altenberg Rodelspaß der besonderen Art. Mit dem Lifter geht es bequem bergauf, bevor die Rodler die rasante Abwärtsfahrt starten. Weitere Spielgeräte und ein Bungee-Trampolin sorgen für Abwechslung. [ab 3 Jahren]

Die Sommerrodelbahn Altenberg ist ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.

Denn bei der rasanten Abwärtsfahrt auf der Sommerrodelbahn Altenberg kommen alle Familienmitglieder auf ihre Kosten. Die Rodler besteigen die Schlitten allein oder zu zweit und werden vom Lifter bequem den Berg hinauf gezogen.

Besonders jüngere Kinder sind froh, wenn ein Elternteil für die nötige Sicherheit sorgt. Kinder dürfen die Bahn erst ab einem Alter von 3 Jahren benutzen. Bis zu einem Alter von 8 Jahren ist es erforderlich, dass eine ältere Person sich mit im zweisitzigen Schlitten befindet und vorher mit den Gegebenheiten der Bahn vertraut gemacht wurde.

Wie schnell es abwärts geht, bestimmen die Steuermänner und -frauen selbst, denn die Rodel lassen sich individuell bremsen. Wenn die Besucher die Abfahrt erfolgreich hinuntergerutscht sind, haben Sie auf einer Länge von 1.000 Metern einen Höhenunterschied von 60 Metern überwunden. Die Abwärtsfahrt dauert zwischen zwei und vier Minuten.

Eine weitere spannende Attraktion auf dem Gelände ist das Bungee-Trampolin. Hier erleben mutige Springer Höhenflüge von bis zu sieben Metern. Des Weiteren warten noch Spielgeräte darauf, von den Kindern entdeckt und ausprobiert zu werden.

Nach so viel sportlicher Betätigung genießen die Besucher den Aufenthalt in der Rodelklause, wo sie aus einem breiten Angebot auswählen können.

Besonders Geburtstagskinder freuen sich über eine freie Fahrt auf der Rodelbahn und die Geburtstagsgäste fahren zum Gruppenpreis.