Zurück

Klettern in Geesthacht bei Hamburg im Hoga-Hochseilgarten

Schleswig-Holstein

Hoga-Hochseilgarten Geesthacht: Nicht weit von Hamburg liegt bei Geesthacht der Hoga-Hochseilgarten. Einer der größten Klettergärten Deutschlands hat für Kinder ein ganz besonderes Special zu bieten, nämlich eine eigene Kinderstrecke in 2,40 m Höhe. Insgesamt 100 Teilstrecken laden Familien in dem Waldstück an der Elbe zu einem tollen Abenteuer ein. [ab 8 Jahren]

Über Schaukeln, Schwebebalken und Drahtseile hangeln sich Eltern und Kinder durch den Hoga-Hochseilgarten bei Geesthacht von einer Plattform zur nächsten.

Gut gesichert mit Klettergurten und Seilen wagen sich mutige Familien im Hoga-Hochseilgarten in die Höhe. Wer sich nicht gleich auf den 8-Meter-Parcours wagt, kann auch als Erwachsener in 1 bis 1,5 Metern Höhe beginnen. Für Kinder ab etwa 8 Jahren ist eine eigene Strecke ausgewiesen, die bis maximal 2,40 Meter hoch reicht. Sie besteht aus 25 Teilstrecken, an deren Ende eine Seilbahn den krönenden Abschluss bildet.

8000 m² ist das Waldstück groß, in dem der Hochseilgarten sein Zuhause gefunden hat. Mit insgesamt 100 Teilstrecken ist er einer der größten seiner Art in Deutschland. Erwachsenen und Jugendliche haben die Möglichkeit, nach dem Übungsparcours zunächst auf 4 Meter Höhe zu wechseln, wo ebenfalls 25 Teilstrecken auf ihre Bewältigung warten. Der Weg in 8 Meter Höhe endet wie der Kinderparcours mit einer Seilbahnfahrt.

Mut, Selbstvertrauen und Risikobereitschaft sind nur einige der Eigenschaften, die beim Bewältigen des Parcours ganz von selbst gefördert werden. So eignet sich das Klettern auch gut für Schulklassen und Jugendgruppen. Kindergeburtstage im Hochseilgarten sind für alle ein ganz besonderes Erlebnis.

Anfahrt: Der Hochseilgarten befindet sich an der Elbuferstraße zwischen Geesthacht und Krümmel gegenüber den Stadtwerken.