Zurück

Flughafen Frankfurt

Hessen

Flughafen Frankfurt: Warum nicht einmal ein Familienausflug zum Flughafen in Frankfurt unternehmen? Der Frankfurter Flughafen lockt nicht nur Reisende, sondern alle, die manchmal das Fernweh plagt. Ob ein Blick von der Besucherterrasse oder sogar eine Erlebnisfahrt mit der Chance, einmal hinter die Flughafenkulissen blicken zu dürfen, alles ist möglich.

Auf dem Frankfurter Flughafen tauchen schnell Urlaubsgefühle auf.

Der Frankfurter Flughafen ist der drittgrößte Flughafen Europas und ein spannendes Ziel für Familien, die sich gerne den Flugbetrieb aus der Nähe ansehen wollen. Die Besucherterrasse im Terminal 2 ist der Hauptanziehungspunkt am Frankfurter Flughafen. Von dort aus sehen Kinder und Eltern Starts und Landungen der nationalen und internationalen Flugzeuge. Aber auch Be- und Entladungen der Flugzeuge oder Reparaturen sind zu beobachten.

Von der Besucherterrasse im Terminal 2 lässt sich das Treiben auf dem Vorfeld verfolgen. Starts und Landungen, Be- und Entladen der Flugzeuge, der gesamte Alltagsflugbetrieb aus der Nähe. Die Familien sollten allerdings beachten, dass bei einem Abstecher auf die Terrasse alle dieselben Sicherheitskontrollen durchlaufen wie die Reisenden.

Ein schönes Erlebnis am Frankfurter Flughafen ist die Fahrt mit der elektronisch gesteuerten Skyline-Bahn. Sky Line heißt die moderne Hochbahn, die die Besucher innerhalb von 2 Minuten von einem Terminal zum anderen bringt. Während der Fahrt haben die Familien eine hervorragende Aussicht auf das Flughafengeschehen. Und die Bahn kostest nichts.

Wer noch mehr über den Flughafen Frankfurt in Erfahrung bringen möchte, begibt sich auf einer der Erlebnisfahrten. Starts und Landungen einmal ganz aus der Nähe beobachten oder einen Frachtbereich kennen lernen, das steht hier auf dem Programm. Oder wie wäre es mit einem Blick in das Innere eines Terminals oder einem Besuch bei der Feuerwache? Auch dies ist möglich.

An der Starter-Tour können auch schon Kinder teilnehmen und bei dieser 45-minütigen Reise über den Frankfurter Flughafen lässt sich auch mal der Start eines Jumbos beobachten. Eine Starter-Tour können Sie auch spontan vor Ort buchen. Kinder unter 4 Jahren sind frei.

Die Maxi-Tour dauert dann schon etwas länger, ist allerdings nichts für jüngere Kinder. Kinder unter 16 Jahren dürfen zwar mitfahren, es wird vom Veranstalter aber nicht empfohlen. Dann gibt es noch eine Mini-Tour. Mini- und Maxitour lassen sich als allerdings nur als Gruppenführungen ab 25 Personen buchen.

Für Familien eignen sich am besten die Einzeltouren, die täglich stündlich ab 13:00 Uhr stattfinden, in den Schulferien dann sogar schon ab 11:00 und um 12:00 Uhr. Auch mal eine nette Idee für die Ferienplanung, ein Abstecher zum Flughafen. Los geht es am Meetingpoint „Flughafen Erlebnisfahren“ auf der Brücke zwischen Terminal 1 und Frankfurt Airport Center.

Für den kleinen oder großen Appetit der Familien stehen viele Snackbars und Restaurants in der Shoppingmeile des Frankfurter Flughafens zur Verfügung.