Zurück

Paderborner Weihnachtsmarkt

Nordrhein-Westfalen

Paderborner Weihnachtsmarkt: Das historische Rathaus verwandelt sich zum Paderborner Weihnachtsmarkt in den größten Adventskalender der Region. Durch die neue „Sternengasse“ bummeln die Besucher zum Markt- und Domplatz mit dem illuminierten Dom. Erstmals dreht sich vor dem Diözesanmuseum ein Nostalgie-Riesenrad. [ab Kindergartenalter]

Auf dem Paderborner Weihnachtsmarkt wandeln die Besucher durch die einzigartige „Sternengasse“.

Die „Sternengasse“ auf dem Paderborner Weihnachtsmarkt beeindruckt mit ihren bis zu sechs Meter große Sterne-Ensembles, die dem Besucher den Weg vom Rathaus zum Dom weisen.

Der Dom bildet auch in diesem Jahr wieder den strahlenden Mittelpunkt, dessen mächtigen Turm und das Kirchenschiff mit modernster LED-Technik in Szene gesetzt wird. Zwischen Dom und der ebenfalls illuminierten Gaukirche bauen 66 Beschicker und zahlreiche Kunsthandwerker ihre Stände auf.

Besonders die jüngeren Weihanchtsmarktbesucher freuen sich über die lebendige Krippe mit Esel, Ochs‘ und Schafen und über das „Paderborner Pferdekarussell“. Nicht weniger die Eltern über die Paderborner Landfrauen mit ihren Eigenkreationen „Heiße Bäuerin“ und „Heißer Wilhelm“.
 
Auch für die kleinen Weihnachtsmarktbesucher gibt es viel zu entdecken. hierzu gehören die lebendige Krippe vor der Marktkirche und das „Paderborner Pferdekarussell“, ein über 100 Jahre altes Karussell mit Holzpferden, Kutschen und Schlitten.