Zurück

Skifahren im Schwarzwald: Stollenbacher Lifte

Baden-Württemberg

Die Stollenbacher Lifte: Das Skifahren im Skigebiet Stollenbacher mitten im Südschwarzwald lohnt sich für Freiburger Familien und Familien aus der Region auf jeden Fall. Eine kurze Anreise und das Skifahren „am Toten Mann“ kann beginnen. Ein kleiner Übungshang für die Kinder ist vor allem für Anfänger ideal. [ab 2 Jahren]

Das Skigebiet bei den Skiliften Stollenbach liegt nur ca. 25 Minuten von Freiburg entfernt.

Das Skigebiet am Stollenbach – auch „Stollenbacher“ genannt –  entdecken die Familien am Ende des Zastlertales, das auch zu allen anderen Jahreszeiten zu Familienausflügen einlädt. Im Winter steht für Eltern und Kinder dann am Stollenbacher Skifahren, Spazierengehen und Rodeln auf dem Programm.

Drei Schlepplifte bietet das Skigebiet Stollenbach. Ein kürzerer Skilift führt vor allem Kinder und Anfänger einen kürzeren, flacheren Hang hinauf, der sich optimal zum Üben eignet. Hier dürfen die Kinder auch rodeln und erste Übungsversuche auf dem Snowboard sind ebenfalls problemlos möglich.

Auf den gegenüberliegenden Hang führen zwei Schlepplifte die Familien immerhin bis auf 1340 Meter hinauf. Hier gibt es dann die Möglichkeit, den Hang links oder rechts hinunter zu carven. Der Hang ist eine sehr schöne Übungsstrecke, auch für Anfänger gut zu bewältigen, aber auch für gübtere Skifahrer noch spannend genug.

Alternativ bietet sich auch die Fahrt durch ein kleines Waldstück an. Die kleine Waldabfahrt führt dann wieder direkt zur rechten Abfahrtsstrecke und zur Liftstation mit Kiosk. Das Kiosk versorgt die hungrigen Skifahrer mit einem kleinen Imbiss. Das Skigebiet am Stollenbacher ist ein kleines, aber feines Skigebiet in sehr schöner Lage.

Die Stollenbacher Hütte lädt die Familien dann nach einem Aufenthalt auf der Piste zum Aufwärmen ein. Hier gibt es leckere Gerichte und man kann sich auch prima zwischendurch aufwärmen.