Zurück

Strandbad Wannsee in Berlin

Berlin

Strandbad Wannsee in Berlin: Das Strandbad Wannsee in Berlin bietet neben den Schwimm- und Sportmöglichkeiten ein tolles Ambiente. Der Sandstrand vermittelt südliches Flair, den Eltern mit ihren Kindern in Strandkörben genießen. Die meisten der Sprösslinge entscheiden sich dann aber doch für den Kinderspielplatz, puddeln im Sand oder nutzen die Rutsche [ab Babyalter]

Entspannen, Baden und Plantschen ist für Familien im Strandbad Wannsee in Berlin angesagt.

Das Strandbad Wannsee ist wohl eines der bekanntesten Bäder in Berlin. Der Wannsee hat eine Fläche von ca 260 Hektar, das Strandbad am Wannsee erstreckt sich auf ca. 1300 Meter Länge und 80 Meter Breite.

Die Doppelrutsche belegen vor allem die größeren Kinder am Wannsee in Berlin mit Beschlag und sausen immer wieder mit Begeisterung hinunter. Auch so mancher Elternteil lässt sich dazu verleiten, mit den Kindern hinunterzuflitzen und in das kühle Nass des Wannsees einzutauchen. Das Badevergnügen lässt sich durch allerlei Schwimmutensilien für Kinder noch steigern, die begeistert mit Bade-Enten, Wasserbällen oder Schwimmringen ihre Schwimmkünste austesten.

Die umliegenden Liegewiesen versprechen nicht nur Erholung am Wannsee, sondern bieten auch ausreichende Möglichkeiten und Platz, sich sportlich auszutoben. Das Familytennis findet Einsatz, der Plastikball wird zum Fußball für die Allerkleinsten und für das Mittagsschläfchen der Babys findet sich auch immer ein geeignetes Plätzchen. In den Strandkörben lässt es sich am Wannsee in Berlin auch herrlich entspannen.

Jene Kinder, die nicht zur Ruhe kommen, toben sich einfach am Kinderspielplatz am Wannsee aus, puddeln Löcher in den Sand, schaufeln Mamas oder Papas Füße zu oder bauen künstlerische Sandburgen. Für die Größeren gibt es die Möglichkeit sich am Beach-Volleyball-Feld auszutoben oder auch Basketball zu spielen.

Meldet sich zwischendurch der Hunger, schafft hierfür ein Restaurant oder auch ein Kiosk mit Speisen und Getränken Abhilfe.