Leckere Geburtstagsspiele zum Naschen

Naschspiele

Was sind wohl leckere Geburtstagsspiele oder auch Naschspiele? Alle Spiele, bei denen etwas zu naschen gibt. Nicht erst hinterher, sondern schon während des Spiels. Hierbei handelt es meist um Spiele, die ganz einfach und mit wenigen Hilfsmitteln umzusetzen sind. Sie machen den Kleinen Spaß, aber manchmal auch noch den „Großen“. Sie haben sich meist auch schon über viele Jahre bewährt.

Naschspiele auf einen Blick

Wie wäre es mit Schokoladenwettessen?

Ein von vielen Naschspielen, das sich schon mit zwei Kindern spielen lässt. Die Kinder sitzen am Tisch und würfeln reihum. Würfelt ein Kind die Zahl sechs, zieht es sich Mütze, Schal und Handschuhe an und darf mit Messer und Gabel ein Stück Schokolade abschneiden. In dieser Zeit würfen die anderen weiter. Falls ein anderes Kind eine Sechs würfelt, heißt es sofort „Stopp!“ und der Schokoladenessen muss aufhören und Schal, Mütze und Handschuhe an dieses Kinder weiter reichen.

Memory mit Süßigkeiten

Dazu am besten vor dem Geburtstag Jogurtbecher sammeln oder einfache Pappbecher verwenden, wichtig ist, dass diese gleich aussehen. Unter jedem Becker werden kleine Leckereien versteckt und zwar immer paarweise. Dann decken die Kinder im Wechsel zwei Becher auf und wenn sich die gleichen Süßigkeiten darunter befinden, dürfen sie die Süßigkeiten essen.

Fütterspiele

Bei diesem weiteren Naschspiel sollten die Kinder auf jeden Fall einen Umhang oder eine Schürze tragen, da schon mal was „daneben gehen“ kann. Im Sommer bietet sich „oben ohne“ an. Einem Kind werden die Augen verbunden, es erhält einen Löffel in die Hand und muss ein anderes Kind, das ihm gegenüber sitzt, füttern. Die restlichen Kinder helfen mit, rechts, links, oben, unten usw. Zu diesem Spiel eignen sich Leckereien wie Pudding, Sahne, Wackelpudding, also alles, was weich ist.

Schokokuss-Wettessen

Die Eltern finden es oft schrecklich, die Kinder lieben dieses Spiel. Die Kinder setzen sich in Paaren gegenüber. Vor jedem Kind steht ein Schaumkuss, der aber nicht mit den Händen berührt werden darf. Dann wird der Schaumkuss aufgegessen, ohne die Hände zu verwenden, versteht sich und wer als erster fertig ist, hat gewonnen.

Äpfel in der Waschschüssel

Auch wieder eines der Naschspiele, bei dem die Erwachsenen den Kopf schütteln, die Kinder aber meist begeistert mitmachen. Verschiedene Schüsseln werden mit Wasser und Äpfeln gefüllt. Die Kinder stellen sich nebeneinander vor der Waschschüssel auf, die Hände am Rücken. Dann muss jedes Kind versuchen, den Apfel in der Waschschüssel mit dem Mund und ohne die Hände zu Hilfe zu nehmen zu essen. Gar nicht so einfach und meist eine Riesengaudi!

Ballonpieksen

In Ballons werden kleine Süßigkeiten versteckt und dann aufgeblasen. Dann versuchen die Kinder, die Ballons zum Platzen zu bringen, um somit die Süßigkeit zu erhaschen. Vor allem kleine Kinder sind von diesem einfachen Spiel sehr begeistert, es kann auch die ganze Gruppe mitspielen.