Wie plant man einen Teenager-Geburtstag?

Wolken

Zeit vergeht und ehe man sich‘s versieht, sind die lieben Kleinen im Teenageralter angekommen. Vorbei die Zeit, wo man die Kinderschar mit Topf schlagen, Blinde Kuh und Luftballonwettbewerben bei Laune halten konnte. Aber wie feiern Teenies, wie kann man sie bei ihrer Planung unterstützen und worauf müssen Eltern achten ?

Beim Teenagergeburtstag klare Absprachen treffen

Anfang und Ende bestimmen

Egal ob der 13. oder der 19. Geburtstag gefeiert wird – Regeln sind wichtig und notwendig, damit nichts aus dem Ruder läuft. Je älter die Jugendlichen werden, desto später beginnen und desto länger dauern die Geburtstagsfeiern meist. Wird Mitternacht überschritten, sollte das mit den Eltern der Gäste abgesprochen sein. Meist werden aber schon vorab Übernachtungspartys verabredet, denn nichts ist toller, als mit den Freunden die Nacht zum Tag zu machen.

Müssen Eltern die Party beaufsichtigen?

Nichts schlimmer als das, wird sich das Geburtstagskind denken. Denn Eltern sind immer weniger erwünscht. Es sei denn, es geht um das leibliche Wohl.

Ein Kompromiss wäre, dass die Eltern ab und zu nach dem Rechten sehen, sich aber ansonsten zurückziehen, denn nach wie vor haben Eltern ihrer Aufsichtspflicht nachzukommen.

Was ist mit Alkohol?

Der 16. Geburtstag wird unweigerlich kommen, bis dahin sollte Alkohol ein Tabuthema sein. Ab dem 16. Lebensjahr dürfen Jugendliche Bier, Wein, Sekt und Mixgetränke mit Bier oder Wein konsumieren. Wird Alkohol angeboten, sollte vorher abgeklärt werden, ob auch noch jüngere Gäste eingeladen sind. Außerdem sollten Eltern klar stellen, welche Getränke und vor allem welche Mengen erlaubt sind.

Ideen für einen Teenager-Geburtstag

Auswärts feiern

Bowling, Kegeln, Kino, Kartbahn, Klettergarten, Indoor-Minigolf, Mottoparty oder Fußballgolf sind nur einige Möglichkeiten, zu denen besonders Jugendliche bis 15 Jahren gerne ihre Freunde einladen. Auch andere Sportarten, wie zum Beispiel Schwimmen im Freibad im Sommer oder im Spaßbad sind nach wie vor beliebt. Meist wird dann im Anschluss gleich beim Veranstalter selbst das Geburtstagsmenü eingenommen.

Von Kochen bis Karaoke – von Foto bis Fußball
Teenies feiern auch gerne zu Hause

  • Koch-Party: Gemeinsam mit den Eltern wird ein Menü zusammengestellt und eingekauft. In diesem Alter sind Teenager durchaus in der Lage kleine Menüs zu kochen. Beim gemeinsamen Geburtstagsmahl können alle dann ihre kulinarischen Fähigkeiten kosten.
  • Foto-Party: Fotos sind für Teenies sehr wichtig und werden in allen Situationen und so viel wie möglich geschossen. Hier lohnt sich die Suche nach einem professionellen Fotostudio, das E
    Geburtstagstorte

    pixabay.com

    vents für Teenagergruppen anbietet. Hier entstehen unvergessliche Fotos mit einem professionellen Team. Alternativ kann ein Foto-Event auch zu Hause organisiert werden mit tollen Kostümen oder Kulissen.

  • Beauty-Party: Schminktipps stehen bei Mädchen hoch im Kurs. Tutorials aus dem Internet werden zu Rate gezogen und die neuesten Farben und Looks ausprobiert. Um die musikalische Untermalung kümmern sich die Jugendlichen natürlich selbst. Eltern können mit kleinen Snacks und Getränken die Party unterstützen. Alternativ mögen es die Jugendlichen, im Internet über eine Bestellplattform, z.B. Lieferheld, bei einem Restaurant ihrer Wahl Speisen und Getränke zu ordern und direkt nach Hause liefern zu lassen. Alternativ mögen es die Jugendlichen sich das Essen nach Belieben aus dem Internet zu bestellen und vom bringen zu lassen.
  • Fußball@home: Jungs mögen es einfach. Ein paar Freunde einladen und zusammen ein Fußball-Turnier. Ist keine eigene Spielekonsole im Haushalt vorhanden, gibt es bestimmt im Freundeskreis jemanden, wo man sie sich für einen Abend leihen kann. Schnell noch ein paar zusätzliche Controller organisiert und die Party kann starten. Eltern brauchen eigentlich nur für das leibliche Wohl zu sorgen. Wer nicht so gerne Fußball spielt, kann auch einen Karaoke-Wettbewerb veranstalten. Meist werden diese Spieleabende auch mit einer Übernachtung verbunden und enden mit dem gemeinsamen Frühstück am nächsten Morgen oder Mittag…

Nach der Pflicht kommt die Kür – der 18. Geburtstag

Unter allen Teenager-Geburtstagen sticht der 18. Geburtstag natürlich heraus. Es ist ein ganz besonderer Tag im Leben, denn ab jetzt stehen alle Türen offen. Natürlich kommen neben neuen Rechten auch neue Pflichten auf die jungen Erwachsenen zu, doch bei der Party steht dies zunächst noch nicht im Vordergrund.

Motto oder Limo?

Es gibt natürlich unzählige Möglichkeiten, diesen besonderen Tag zu feiern. Manche feiern lieber im engsten Freundeskreis und genießen das Beisammensein vielleicht bei einem Stadtbummel mit anschließendem Abendessen in einem besonderen Restaurant.

Wer gerne groß feiern möchte und eine Hausparty dafür nicht in Frage kommt, kann sich nach einem geeigneten Partyraum umsehen. Hier kann auch eine Mottoparty für gute Stimmung sorgen.

Spektakulär ist die Anmietung einer Limousine mit einer Stadttour und anschließendem Besuch eines Clubs oder einer Diskothek. Hier kann man sich nach verschiedenen Anbietern umsehen, die auch spezielle Geburtstagsarrangements anbieten.

Individuelle Geschenke zum 18. Geburtstag

Ein schönes Geschenk könnte zum Beispiel die Titelseite der Tageszeitung des Geburtstages sein, die man in vielen Zeitungsarchiven bekommen kann. Auch die Erstellung eines Horoskops ist ein sehr individuelles Geschenk, genau wie ein Fotobuch mit den schönsten Familienerinnerungen. Gerne werden auch Ballonreisen verschenkt oder ein Kurztrip in ein Musicalstadt.

Viele Überlegungen sind im Vorfeld nötig, damit die Party gelingt und die Geschenke besorgt werden können, deshalb sollten die Planungen schon früh genug beginnen.