Spiele auf dem Eis für Kindergeburtstag auf dem Eis

Spiele auf dem Eis für Kindergeburtstag

Spiele auf dem Eis für Kindergeburtstag: Wer einen Kindergeburtstag auf dem Eis feiern will, muss diesen oft selbst organisieren. Manche Eishallen bieten einen organisierten Geburtstag an, wer auf einer Freifläche laufen will oder einfach auch Geld sparen möchte, nimmt einen solchen Kindergeburtstag in die eigenen Hände bzw. stellt ihn auf die Füße der Kinder. Hier erhalten Sie einige Tipps und Ideen, wie man einen solchen Kindergeburtstag gestalten kann.

Spiele auf dem Eis für einen Kindergeburtstag auf dem Eis

Eine Eisbahn oder eine Eishalle sind praktische Orte zum Feiern. Meistens lassen sich Schlittschuhe vor Ort leihen und das zu günstigen Preisen. Das Geburtstagskind zahlt auch oft keinen Eintritt. Doch informieren Sie sich rechtzeitig nicht nur über die Öffnungszeiten der Eishalle, sondern vor allem über die Laufzeiten und die Zeiten, in denen das Eis auf der Bahn erneuert wird. Denn ärgerlich wäre, genau zur Laufpause mit den Kids zu erscheinen, da ist Stress vorprogrammiert. Auch auf praktische Kleidung sollte geachtet werden, bequem und am besten das bekannte Zwiebelmuster, manche Hallen sind kühl, manche wärmer und so ein Kindergeburtstag auf dem Eis kann die kleinen Racker ganz schön ins Schwitzen bringen. Handschuhe sind Pflicht und auf Freilaufflächen müssen Sie auch immer mit dem Wetterteufel rechnen.

Kinderspiele auf dem Eis

Kinderspiele auf dem Eis sind nicht ganz ungefährlich. Wahrscheinlich sind auch die Eislaufkünste der Kinder nicht unbedingt identisch. Während das eine schon halbwegs sicher übers Eis turnt, wackelt das andere noch weit unsicherer über das gefrorene Nass. Bevor es ans Spielen geht, sollten zumindest alle geradeaus fahren können und aufgrund einer Kurve nicht sofort auf der Nase liegen. Am besten im Vorfeld schon einmal abfragen, welchen Kenntnisstand die Kinder mitbringen und die Kinder erst einmal alleine üben lassen. Für ganz Unsichere gibt es auch meist kleine Eislaufhilfen.

Bei den Kinderspielen auf dem Eis auf Geschwindigkeit verzichten

Bewegen sich die Kids dann einigermaßen sicher über die Eisfläche dürfen die Spiele beginnen.

Spiele auf dem Eis für Kindergeburtstag: Schlange bilden

Alle fassen sich an den Händen und bilden dabei eine Schlange und die Schlange zieht ihre Runden übers Eis. Wer hinfällt, scheidet aus. Hier ist es sinnvoll, eine Zeitvorgabe zu machen, die Kinder drehen zum Beispiel fünf Minuten ihre Runden. Stürzt keiner, erhalten alle eine kleine Belohnung oder auch Punkte. Zulange sollte es nicht dauern, damit die Kinder, die ausgeschieden sind, nicht allzu lange warten müssen.

Figur nachahmen

Ein Kind macht eine bestimmte Eislauffigur vor und alle anderen müssen diese nachahmen. Es fährt vorwärts und dreht sich, fährt rückwärts, hebt den Fuß, bringt die Arme in eine bestimmte Haltung oder zeigt – je nach Kenntnisstand – eine kleine Eislauffigur. Das Kind, das die Figur vorgemacht hat, entscheidet sich für einen Sieger oder eine Siegerin. Dieses Kind darf dann die nächste Figur zeigen.

Tiere nachmachen

Ein Kind macht ein Tier nach, das im Schnee oder auf dem Eis lebt und die anderen Kinder müssen raten, um welches Tier es sich handelt. Wer als erster das Tier errät, ist wieder an der Reihe.

Grätsche auf dem Eis

Die Kinder stellen sich auf und eines der Kinder muss unter den gegrätschten Beinen des Vordermanns in der Hocke durchgleiten. Das ist schon etwas anspruchsvoller und setzt eine gewisse Sicherheit der Kinder auf dem Eis voraus. Aber hier kann man zur Not auch mal auf allen vieren durchklettern und hat es trotzdem geschafft.

Figuren zeigen

Ein Kind stellt sich an der Bande oder an einem Ende der Eisbahn – je nach Beschaffenheit – auf und gibt vor, wie sich die Kinder zu bewegen haben. Also Vorwärts oder Rückwärts, in der Hocke, mit erhobenen Armen. Dann sagt das Kind irgendwann „stopp“. Alle, die das richtig gemacht haben, sind eine Runde weiter, wer stürzt oder etwas falsch macht, scheidet für die Runde aus.

Synchronlaufen

Spiele auf dem Eis für Kindergeburtstag: Synchronität ist für Eisläufer wichtig, beim Paarlauf oder beim Eistanzen unabdingbar. Es stellen sich die Kinder in Paaren auf, einer macht die Vorgabe und der Partner versucht synchron zu laufen. Für dieses Spiel sollte es einen Schiedsrichter geben (eventuell auch die Eltern oder Begleitpersonen), die am Ende die Sieger ermitteln. Die Paare können dann auch wechseln.

Das sind nur einige Ideen und Vorschläge, wie Sie den Kindergeburtstag auf dem Eis gestalten können. Das Schöne an einem solchen Kindergeburtstag ist, die Kinder bewegen sich und haben meist auch großen Spaß, denn ein Kindergeburtstag auf dem Eis ist immer noch etwas Besonderes. Die meisten Eishallen haben auch Bistros oder eine Restaurant, in dem die Kindergeburtstagsgesellschaft auch im Anschluss aufwärmen kann. Wer ausreichend Platz hat, kann das Geburtstagsessen natürlich auch Nachhause verlagern.

Wer sich über Eishallen oder Eislaufflächen in der Nähe informieren möchte, schaut am besten in der Rubrik „Winter aktiv“ auf FamilienkulTour nach. Einfach PLZ eingeben und schauen, welche Eishalle oder Freifläche ganz in Ihrer Nähe liegt.