Zurück

Mit der Familie im Städel in Frankfurt

Hessen

 Städel in Frankfurt: Das Städel Museum in Frankfurt schafft mit seiner Ausstellung einen Überblick über Meisterwerke europäischer Kunst aus sieben Jahrhunderten. Zur Sammlung zählen ebenfalls Skulpturen. Hier begegnen die Familien Altbekanntem und Vertrautem, entdecken aber auch immer wieder ganz viel Neues. [ab Schulalter]

Die Familien erleben im Städel in Frankfurt eine der größten deutschen Kunstsammlungen.

Stifter der Sammlung im Städel und gleichzeitig Namensgeber war Johann Friedrich Städel, der nach seinem Tode im Jahre 1816 in seinem Testament eine öffentliche Kunstsammlung sowie eine Kunstschule ins Leben gerufen hat. Letztere sollte vor allem den künstlerischen Nachwuchs fördern.

Der Schwerpunkt der Sammlung im Städel Museum in Frankfurt liegt auf Gemälden und Skulpturen aus Deutschland, den Niederlanden und Italien aus dem 14. bis 16. Jahrhundert sowie dem 17. bis 18. Jahrhundert, gefolgt vom 19. Jahrhundert. Auch das 20. Jahrhundert und die moderne Malerei kommen in der Sammlung des Städel Museums nicht zu kurz.

Die Familien entdecken hier viele Werke berühmter Künstler wie Monet, Manet, Degas, Renoir oder Auguste Rodin und bekannte Gemälde von Frank Marc, Max Beckmann, Otto Dix, Ernst Ludwig Kirchner oder Picasso, und vielen weiteren.

Eine umfangreiche Graphische Sammlung ergänzt die Gemälde- und Skulpturenausstellung im Städel. Das Städel in Frankfurt können Eltern mit Kindern auch ohne Führung besuchen. Ein schönes Angebot des Museums sind die 7 Audiotouren, die Eltern und Kinder die umfangreiche Sammlung aus verschiedenen Perspektiven und mit unterschiedlichen Schwerpunkten erleben lassen. Auch eine Audiotour für Kinder ab 8 Jahren ist hier dabei.

Das Städel Museum bietet ebenfalls viele Programme, Workshops sowie viele Führungs- und Kreativangebote zum Mitmachen für Familien bzw. auch speziell für Kinder und Jugendliche an. Dazu zählen Workshops für 4- bis 6- Jährige, die Aktion „Kinder führen Kinder“, spezielle Ferienprogramme und auch ein Kindergeburtstag darf in den Räumen des Städel Museums gefeiert werden.

Führungen mit Workshops für Familien mit Kindern ab 4 Jahren finden immer wieder an Sonntagen im Städel statt. Die Familien gehen gemeinsam auf Entdeckungstour durchs Museum und lernen mit Spiel und Spaß das Städel Museum kennen. Im Anschluss werden sie selbst in den Ateliers künstlerisch tätig. Die Teilnahme hieran ist im Eintrittspreis inbegriffen und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Speziell für Schulen hat das Städel Museum wiederum eigenes Programm unter dem Motto „Museum und Schule“ zusammengestellt, das auf verschiedene Klassenstufen hin ausgerichtet wird.

Das Café-Restaurant „Holbein’s“ bietet den Museumsbesuchern auf ihren Entdeckungstouren eine Rückzugs- und Stärkungsmöglichkeit in schönem Rahmen an.