Zurück

Auf dem Gernsbacher Sagenweg

Baden-Württemberg

Gernsbacher Sagenweg: Um das Murgtal und Gernsbach ranken viele Sagen und Geschichten. Oft steht die Herkunft der Ortsnamen im Mittelpunkt. Auf dem Gernsbacher Sagenweg wird eine Wanderung zum unterhaltsamen und gleichzeitig informativen Erlebnis für Eltern und Kinder. [ab 6 Jahren]

Kinder lieben Märchen und Sagen. Was kann die jüngeren Wanderer besser motivieren als ein Weg, der Märchen erzählt?

Insgesamt beträgt die Wegstrecke des Gernsbacher Sagenwegs ca. 13 Kilometer und überwindet hierbei 450 Höhenmeter, allerdings nur mit kleinen Anstiegen. Er umrundet hierbei den Gernsberg. Familien, die die gesamte Tour unternehmen wollen, sollten ca. 4,5 bis 5 Stunden einplanen. Eltern und Kinder wandern an 8 Stationen vorbei, um die sich geheimnisvolle Sagen ranken.

Gernsbacher Sagenweg

Für Familien mit jüngeren Kindern eignet sich der „Kleine Sagenweg“, der immerhin 5 von 8 Stationen streift und dessen Gehzeit bei 1,45 h Stunden liegt. Dieser führt zum Schloss Eberstein, über die Erzgrube und auf dem Bergmännlepfad wieder hinab nach Gernsbach. Die Erzgrube lässt sich übrigens auch mit Taschenlampe erforschen. Ganz Mutige sollten sie nicht vergessen!

Ausgangspunkt des Gernsbacher Sagenweges – hier finden die Familie auch eine Karte und eine kurze Wegbeschreibung vor – ist die Klingelkapelle, die sich südlich von Gernsbach, auf der linken Murgseite, etwa ein Kilometer vom Rathaus in Richtung Obertsrot, befindet.

Alle Wegstationen besitzen Namen, die die Phantasie anregen, ob Engelskanzel, Grafensprung oder Müllenbild mit Nachtigall, Heidenell oder Erzgrube. Um alle Stationen ranken geheimnisvolle Geschichten wie vom Engel, der den Taleinwohnern erschienen war oder der abenteuerliche Flucht des Grafen von Eberstein vor seinen Belagerern und dem geheimnisvollen Tod der Gräfin.

Eine Website informiert ausführlich über die genau Route und erzählt auch die Hintergrundgeschichten des Gernsbacher Sagenweges, die sich um die einzelnen Stationen ranken. Weitere Informationen zum Gernsbacher Sagenpfad erteilt auch die Touristeninformation Gernsbach. Hier gibt es auch eine Broschüre.