Zurück

BARFUSS-Park Lienen

Nordrhein-Westfalen

BARFUSS-Park Lienen: Ein ganz besonderes Naturerlebnis für Jung und Alt ist ein Rundgang durch den BARFUSS-Park Lienen am Teutoburger Wald. Auf der 2,5 km langen Strecke über Holz, Stein, Rindenmulch, Gras, Lehm und Wasser lassen sich Kälte, Wärme, Feuchtigkeit und Trockenheit ganz neu erfahren. [ab Kleinkindalter]

Der BARFUSS-Park Lienen ermöglicht großen und kleinen Besuchern ganz neue Naturerfahrungen.

Denn das äußerst gesunde Barfusslaufen bedeutet im BARFUSS-Park Lienen eine ganz neue Erfahrung. Start und Ziel des BARFUSS-Parks ist am Dorfteich von Lienen. Gleich neben dem Wassertretbecken befinden sich auch die Schließfächer, wo Schuhe verstaut werden können.

Jeder Rundgang beginnt am Wassertretbecken. Hier sollten die Besucher möglichst 3 Minuten Wasser treten. Dann starten sie den 2,5 km langen Weg durch einen Bach, eine Feuchtwiese, entlang der Äcker, Wiesen und Pferdekoppeln. Wichtig dabei ist, dass man die unterschiedlichen Materialien mit dem ganzen Fuß erspürt und wahrnimmt.

Auf der Wanderung durchlaufen die Familien auch ein Stück gepflasterte Dorfstrasse, Rinden-Humus, Blähton oder Lehm. Besonders Kinder werden verwundert sein, wie man sich immer wieder neu auf die Untergründe einstellen muss.

Kurz vor dem Ziel finden die kleinen Besucher einen Wasserspielplatz vor, der durch die interessante Spiralpumpe und diverse andere Möglichkeiten Wasser zu stauen und im Sand zu matschen für viel Spaß sorgt.

Ein ganz besonderes Erlebnis sind die geführten Fackel-Wanderungen in Vollmondnächten.

Der Parkplatz liegt an der Holperdorper Straße, 49536 Lienen. Hier können auch Busse parken. Der Parkplatz ist auch als Barfußpark-Parkplatz ausgewiesen.