Zurück

Tiergarten Ulm

Baden-Württemberg

Tiergarten Ulm: Das Aquarium und Tropenhaus in Ulm ist oft nur „Einheimischen“ bekannt. Doch bei einem Ulmbesuch lohnt sich ein Abstecher in den kleinen Tierpark, der neben den Tieren in Aquarien und Gehegen auch einen hautnahen Kontakt z.B. mit den niedlichen Kängurus erlaubt. [ab Kleinkindalter]

Das Aquarium und Tropenhaus im Tiergarten in Ulm präsentiert sich den Familien als liebevoll gestaltete Anlage.

Das Aquarium und Tropenhaus in Ulm ist auch unter dem Namen „Tiergarten Ulm“ bekannt. Es legt weniger Wert auf Artenvielfalt, sondern die Familien durchstreifen eine kleine abwechslungsreiche Anlage, in der konzeptionelle Schwerpunkte gesetzt wurden.

So entdecken die Familien z.B. im Aquarium im Tiergarten Ulm in erster Linie einheimische Fischarten. Hinzu kommen mehrere Warmwasserbecken mit dem ein oder anderen Aquarienbewohner, der auch das Aquarium zu Hause ziert. In der Meerwasserabteilung im Aquarium in Ulm erleben Eltern und Kinder Muränen, Doktorfische und Steinfische live und gewinnen einen kleinen Überblick über die Fische der Weltmeere. Bunt und vielfältig präsentieren sich die Korallenriffe.

Im Terrarienbereich im Tiergarten Ulm gehen die Familien mit Schildkröten, Fröschen und Lurchen auf Tuchfühlung. Aber auch verschiedene Schlangenarten gibt es zu bestaunen. Im Tropenhaus mit seiner schwül-feuchten Atmosphäre begegnen Eltern und Kinder einer exotischen Pflanzenwelt. Viele verschiedene Vogelarten sind in Flugvolieren untergebracht. Magischer Anziehungspunkt für die Kinder im Tropenhaus bleiben allerdings die Krokodile.

Weniger gefährlich, aber nicht minder attraktiv für kleine Besucher im Tiergarten in Ulm sind die putzigen Affen, die sich in verschiedenen Gehegen tummeln. Besonders witzig sind die lebhaften Gibbons, deren Turnübungen die Familien im Innen- und Außengehege beobachten. Weiterer Höhepunkt ist die Bärenanlage im Tiergarten Ulm, die vor einigen Jahren komplett erneuert wurde und somit besser den Lebensbedingungen der Tiere angepasst werden konnte.

Die Anlage ist in die Grünkulisse einer Insel im Erholungspark Friedrichsau in Ulm eingebettet. Die Familien erreichen den Tiergarten mit der Straßenbahn, indem sie bis zur Endhaltestelle Donauhalle fahren. Dort gibt es auch Parkplätze für Autofahrer. Zu Fuß erreichen die Familien den Tierpark bei einem Spaziergang an der Donau entlang in die Friedrichsau.

Für Schulklassen und Gruppen bietet der Tiergarten Ulm – Friedrichsau ein buntes und informatives Programm auch im Rahmen des „Grünen Klassenzimmers“ an. Einen Kindergeburtstag können die Kinder ebenso im Tiergarten Ulm feiern.