Zurück

Die Falknerei Tinnunculus in Heidelberg

Baden-Württemberg

Falknerei Tinnunculus: Die Falknerei Tinnunculus in Heidelberg will Familien für alles, was Federn hat, begeistern. Eleganz, Präzision, Schnelligkeit und Weitblick zeichnen die Vögel aus, die dort leben. Die Kinder kommen dem Federvieh auf Wunsch auch ganz nahe und spielen selbst einmal Falkner. Wenn das kein Abenteuer für kleine Vogelfreunde ist. [ab Grundschulalter]

In der Falknerei Tinnunculus in Heidelberg beobachten Eltern und Kinder die eleganten und prachtvollen Raubvögel bei der Jagd.

Schon am Eingang der Falknerei Tinnunculus in Heidelberg werden die Familien erwartet. Der Uhu Juliane begrüßt Eltern und Kinder mit stoischer Ruhe. Bei den Vorführungen begegnen die Vogelfreunde den in Orange getauchten Riesenaugen wieder. Die Kinder wundern sich, wenn sie feststellen dürfen, wie weich sich doch so ein Uhugefieder anfühlt.

Die Falknerei Tinnunculus in Heidelberg

Die Kinder dürfen sogar selbst einmal Falkner spielen und erfahren, dass dafür das Tragen eines speziellen Handschuhs unerlässlich ist – sonst besteht Verletzungsgefahr, denn die Krallen der Raubvögel sind ganz schön scharf. Pfeilschnell vermögen sie vom Himmel herabzustürzen, so schnell, dass das Auge fast nicht mehr folgen kann.

Die Familien erfahren in der Falknerei in Heidelberg, ob der „Prinz“ nun tatsächlich dort landet, wo er hinsollte oder wie das Zauberwort nun lautet, auf das Juliane überhaupt erst ihre Schwingen ausbreitet. Wer das alles wissen möchte, muss nach Heidelberg kommen und die Falknerei besuchen.

Die Flugvorführungen finden in der Falknerei Tinnunculus in Heidelberg täglich um 15.30 Uhr statt, von Anfang April bis Ende Oktober auch noch zusätzlich um 11.30 Uhr. Sondervorführungen sind nach rechtzeitiger Anmeldung bei der Falknerei ebenfalls möglich. Die Buslinie 21 führt in Heidelberg direkt zum Königsstuhl.