Zurück

Solinger Vogel- und Tierpark

Nordrhein-Westfalen

Solinger Vogel- und Tierpark: Im ehemaligen Vogelpark beobachten die Familien heute zahlreiche Haustiere,  Berberaffen, Kleinraubtiere, Lamas, Kangurus, Füchse und Maras. Nach ihren Streifzügen durch den Park toben sich die Kinder auf dem großen Spielplatz aus. [ab Babyalter]

Der Solinger Vogel und Tierpark eignet sich hervorragend für einen gemeinsamen Familienausflug.

Großen und kleinen Tierliebhabern begegnen auf ihrem Rundgang durch Vogel- und Tierpark Solingen fast 300 Tiere aus aller Welt. Im Jahre 1927 als „Ohligser Vogelpark“ gegründet, mauserte der Park sich zum Kleinzoo

Solinger Vogel- und Tierpark

Rund 2/3 der Tiere, die im Park leben, sind Vögel, unter ihnen Schnee-Eulen, Beos, Kakadus und Aras. Aber auch exotische Singvögel bis hin zu  Schildraben und Palmgeiern betrachten die Familien hier ganz aus der Nähe.

Neben den gefiederten Artgenossen leben im Solinger Vogel- und Tierpark noch zahlreiche Haustiere, aber auch Berberaffen, Kleinraubtiere (Nasenbären, Servale, Wildkatzen und Waschbären), Lamas und Maras. Besonders stolz ist der Park auf seine Erfolge bei den Nachzuchten z.B. bei den Schnee-Eulen, Kängurus, Füchsen und Wildkatzen.

Nach ihrem Rundgang durch den Solinger Vogel- und Tierpark können die Familien mit den Kindern in den Streichelzoo gehen und z.B. die Ziegen füttern oder abder Kinderspielplatz besuchen. Für die ganz kleinen Besucher steht auch ein Wickelraum zur Verfügung.