Zurück

Wildgehege Hellenthal

Nordrhein-Westfalen

Wildgehege Hellenthal: Ein Ausflug zum Wildgehege Hellenthal lohnt sich das ganz über. Denn im Wechsel der Jahreszeit sind bei den verschiedenen Tierarten bestimmte Abläufe zu beobachten. Neben zahlreichen Greifvögeln erkunden große und kleine Besucher hier viele andere einheimische Tiere, wie z.B. Rotwild, Damwild, Fuchs, Luchs oder Bär. [ab Babyalter]

Das Wildgehege Hellenthal, inmitten des Naturparks Nordeifel, ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern.

Das Wildgehege Hellenthal ist zugleich Erlebnispark für Jung und Alt und freier Lebensraum für eine Vielzahl von Tierarten. In dem 65 ha großen Park leben vorzugsweise einheimische Tierarten wie z.B. Rotwild, Damwild, Schwarzwild, Muffelwild, Steinwild, Luchs, Fuchs, Wildkatze, Wildpferde, Braunbären und Wisente. Bei den Tierfütterungen, die täglich stattfinden, erfahren die Zuschauer interessante Details zu den verschiedenen Tieren.

Eine besondere Attraktion ist die Greifvogelschau im Wildgehege Hellenthal. Täglich erleben die Besucher die atemberaubende Darbietung und beobachten die faszinierenden Tiere im freien Flug. Von April bis Oktober beginnen die Vorführungen um 11:00, 14:30 und 16:00 Uhr und von November bis März um 11:00 und 14:30 Uhr.

Besonders beliebt sind die Fahrten im Gehegeexpress, einer kleinen Bahn, die zu bestimmten Zeiten durch den Park tuckert. Nicht verpassen sollten die Fahrgäste den Blick auf die Oleftalsperre, die sich von hier aus auch erwandern lässt.

Nach dem Rundgang durch das Wildgehege statten die kleinen Besucher dem Kinderzoo einen Besuch ab. Hier warten schon Minipigs, Frettchen, Marderhunde, Waschbären, Ziegen, Schafe, Enten und Wildkatzen auf neugierige Besucher. Auch ein Spielplatz lädt zum Herumtollen ein. Und wer seinen Kindergeburtstag einmal bei den Tieren im Wildgehege feiern möchte, ist hier bestens aufgehoben.

Innerhalb des Geheges befinden sich mehrere gastronomische Betriebe und auch ein großer Grillplatz. Führungen in Gebärdensprache und für sehbehinderte Besucher werden angeboten und sollten ca.  4 Wochen vorher angemeldet werden.

Gleich vor dem Eingang des Wildgeheges Hellenthal befinden sich kostenlose Parkmöglichkeiten. Hunde dürfen an der Leine mitgeführt werden, mit Ausnahme der Greifvogelstation.