Zurück

Wildpark Gangelt

Nordrhein-Westfalen

Wildpark Gangelt: Im Wildpark Gangelt beobachten Eltern und Kinder zahlreiche Tiere in naturnaher Umgebung. Beschilderte Wegkreuzungen erleichtern den Familien dabei die Orientierung. Neben den Tieren, wie Steinadler, Bären und Luchse bietet der Wildpark Imkereiführungen, eine Greifvogelschau und eine Kinderzoo. [ab Kleinkindalter]

Im Wildpark Gangelt erleben die Familien zahlreiche Tiere aus nächster Nähe.

Eltern und Kinder finden den Wildpark am Ortsrand von Gangelt, gleich an der niederländischen Grenze. Das ca. 50 ha große Waldstück beherbergt ca. 50 Tierarten. Am Eingang passieren große und kleine Tierfreunde den Ententeich und kommen gleich zur Falknerei. Montags bis donnerstags und samstags finden um 15:00 Uhr, in den Ferien um 13:00 und 15:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen um 14:00 und 16:00 Uhr die sehenswerten Greifvogelschauen statt. In den Ferien bewundern die Familien die sagenhaften Flugkünste der Vögel montags bis donnerstags um 13:00 und 15:00 Uhr.

Der Kinderzoo im Wildpark Gangelt ist besonders bei den jüngeren Besuchern beliebt. Hier warten Esel und Ziegen auf ihre Streicheleinheiten. Außerdem begegnen den Familien auf ihrem weiteren Spaziergang Rotwild, Schwarzwild, Störche, Waschbären, Luchse, Wölfe, Wisente, Elche, Hirsche, Tarpane, Gämsen, Steinböcke und Bären. An den Wegkreuzungen befinden sich Hinweisschilder, die die Orientierung erleichtern.

Am Bienenhaus nehmen Eltern und Kinder nach vorheriger Anmeldung an einer Imkereiführung teil und informieren sich über die fleißigen Tiere. Anschließend nehmen die Kinder den großen Spielplatz genau unter die Lupe, während sich die Eltern im nahe gelegenen Ausflugsrestaurant eine kleine Erholungspause gönnen.