Zurück

Vogelpark Niendorf in Timmendorfer Strand

Schleswig-Holstein

Vogelpark Niendorf: Der Vogelpark Niendorf in Timmendorfer Strand ist bekannt für seine artenreichste Eulensammlung der Welt. In dem natürlichen Gelände nah der Ostsee leben insgesamt rund 1.300 Vögel in 350 Arten. Das Sumpfgebiet mit Schilfflächen und Teichen ist auch eine ideale Heimat für Wasservögel, Reiher, Kraniche, Störche und Rallen. [ab Kleinkindalter]

Der Vogelpark Niendorf liegt in dem gleichnamigen Ortsteil von Timmendorfer Strand.

Ein wahres Kleinod unter den Tierparks ist der Vogelpark Niendorf. Das Wegenetz von etwa 2 km Länge bringt die Besucher zu großen Freigehegen und Volieren mit den verschiedensten gefiederten Geschöpfen. Zahlreiche zoologische Raritäten sind bei dem Spaziergang durch das schöne Gelände zu sehen.

Die berühmte Eulensammlung kann in 30 Arten eigene Zuchterfolge nachweisen, darunter bei den seltenen Malaienkäuzen und Nepal-Uhus. Insgesamt sind 47 Eulenarten in Niendorf zu Hause. Auch die Störche können sich sehen lassen, immerhin ist es die größte Sammlung Europas. 15 der 19 Storchenarten sind hier beheimatet. Wer bisher nur Weißstörche kannte, wird hier ins Staunen kommen. Da gibt es zum Beispiel den Afrikanischen Klaffschnabel-Storch, den Jabiru-Storch oder den Sattel-Storch.

Auf dem 70.000 m² großen Areal leben auch Kraniche, Papgeien, Reiher, Hornvögel, Kasuare, Tukane, Trappen, Rallen, Greifvögel, Ibisse und Pelikane. Das Gehege der Kraniche und der Afrikanischen Sattelstörche ist begehbar und lässt die Tiere hautnah erleben. Die Vielfalt der gezeigten Vögel ist immer wieder faszinierend. Nach dem Rundgang verwöhnt das Café im Pavillon mit Selbstgebackenem sowie kleinen deutschen und italienischen Gerichten.