Zurück

SEA LIFE Timmendorfer Strand

Schleswig-Holstein

Sea Life Timmendorfer Strand: Im Sea Life Timmendorfer Strand gehen die Familien auf eine spannende und lehrreiche Reise in die Unterwasserwelt. Viel mehr als ein Aquarium ist das Sea Life mit dem riesigen Ozeanbecken, durch das ein Glastunnel führt, den liebevoll gestalteten Kulissen und der niedlichen Babyfisch-Ausstellung. [ab Kleinkindalter]

Das SEA LIFE Timmendorfer Strand entführt Eltern und Kinder in die geheimnisvolle Welt der Meeresbewohner.

Der Rundgang im SEA LIFE Timmendorfer Strand beginnt am Strand und führt in immer tiefere Gewässer. Brasse und Bachforellen fühlen sich wohl im Kanalbecken, das dem Elbe-Lübeck-Kanal nachempfunden ist. In dem Teich mit Wasserfall tummeln sich bunte Koi-Karpfen und Störe mit dem lustigen Namen Waxdick. Über den Fehmarnsund führt die Reise in den Winterfjord, wo Seewolf und Kuckucks-Lippfisch die Besucher erwarten. Im Niendorfer Hafen geht es mit Schiffsgeräuschen ganz maritim zu.

Faszinierend für Groß und Klein ist die Babyfisch-Ausstellung, die Einblick gewährt in die Kinderstuben heimischer Gewässer. Ganze Schwärme der niedlichen Jungtiere sind in mehreren Becken zu sehen. Sehr beliebt bei Groß und Klein sind die beiden Zwergotter Bonnie und Clyde, die 2008 hier eingezogen sind.

An den säulenförmigen Becken der Seegraswiesen vorbei geht es in die Felsengrotte. Muränen zeigen ihre spitzen Zähne, Katzenhaie und Nagelrochen scheinen die Besucher beschnuppern zu wollen, wenn sie aus dem offenen Becken herausschauen. In das Berührungsbecken darf man sogar seine Hand halten.

Der Höhepunkt im SEA LIFE ist zweifellos das riesige Tiefseebecken. In dem acht Meter langen Glastunnel fühlen sich Eltern und Kinder wie Taucher. Haie, Rochen, Barsche und Meeraale lassen sich aus nächster Nähe beobachten. Nach innen oder außen gewölbte Fenster wirken wie ein Mikroskop oder lassen die Familien mit der Unterwasserwelt verschmelzen.

Die Mitarbeiter im SEA LIFE beantworten gerne alle auftauchenden Fragen oder machen auf Zusammenhänge aufmerksam. Weitere Informationen erhalten Eltern und Kinder an den Schautafeln oder im SEA LIFE Kino. Alle Sea Life Centre setzen sich aktiv für den Erhalt und Schutz der Meere und ihrer Bewohner ein. Neu eingezogen sidn 2011 die Seespinnen.

Immer interessant sind die Fütterungen. Mehrmals am Tag finden je nach Wochentag unterschiedliche Fütterungen statt: von den Zwergottern über die Seebarsche bis hin zu den Nagelrochen, die in der Ostsee leben. Die kundigen Besucherbetreuer erzählen dazu alles Wissenswerte über das Fressverhalten der Tiere. Im Restaurant Wave genießen Eltern und Kinder nach dem etwa ein- bis eineinhalbstündigen Rundgang den Blick auf die Ostsee.

Im Sea Life Timmendorfer Strand kann auch der Kindergeburtstag gefeiert werden.